©Showtime, Homeland
©Showtime

Fakten:

– Homeland Staffel 07
Claire Danes, Mandy Patinkin, etc.
– Creator: Alex Gansa, Howard Gordon
– Crime, Drama
– USA
– 2011 (Staffel 01)
– 7 Staffeln

Diese Woche lief das Finale der 7.Staffel Homeland.
Zeit genug, um ein kurzes Review über diese Staffel zu schreiben.
Ganz im Gegensatz zu den vorherigen Staffeln baut Staffel 7 unmittelbar auf der Handlung von Staffel 6 auf.
In dieser wurde vor allem die Präsidentschaftskandidatur behandelt und thematisiert und endet mit den versuchten Anschlag auf die Präsidentschaftskandidatin Elizabeth Keane.
So startet Staffel 7 mit der neu gewählten Präsidentin Keane und ihren ersten Tagen im Amt.
Schnell wird klar, dass diese Präsidentin viel hinter verschlossenen Türen verrichtet und sich überhaupt nicht in ihre doch sehr eigenwillige Art zu regieren reinreden lässt.
Carrie, die zu Beginn der Präsidentschaft noch als Sicherheitsbeauftragte für die Präsidentin arbeitet, wird somit schnell ihrer Arbeit entledigt, als sie versucht Miss Keane Vernunft einzureden.
So nimmt das Disaster der Regierung ihren Lauf und schafft genügend Zunder um die Unzufriedenheit in den USA annzufachen.
Diesem Unmut verschafft vor allem Podcaster O’Keefe Gehör, der die Präsidentin mit Verschwörung, radikalen Ideen, Fake News und einem Funken Wahrheit untergräbt.
Damit gießt er ebenfalls Öl ins Feuer und nährt die Wut der Bürger gegenüber ihrer Präsidentin.
Nach einem eher holprigen Start bekommt Saul seine neue Anstellung als National Security Advisor bei der Präsidentin und die mittlerweile arbeitslose Carrie verrennt sich immer mehr in ihre Paranoia.
Zwar ist dies lediglich die Zusammenfassung des Plots der ersten zwei Folgen, allerdings wollen wir hier aus gutem Grund nicht weiter ins Detail gehen.
Denn wie auch in den vorherigen Staffeln lebt Homeland von seinen nicht absehbaren Twists und Turns.
Und von diesen gab es wieder reichlich.
Die Spannung wurde von Episode zu Episode erhöht und korreliert auch wie gewohnt mit Carrie’s Gesundheitszustands bzw. mit ihrer euphorischen Stimmung.
Vor allem Carrie, ihre Familie und ihre Gesundheit bekommt im Verlauf der Staffel immer größere Aufmerksamkeit und trägt damit wesentlich zum Handlungsstrang bei.
Alles in allem in unseren Augen eine gelungene Staffel, die viel Raum für zeitgeistliche Diskussionen bietet, ganz so wie wir uns das von ‚Homeland‘ wünschen.
Auch die schauspielerische Leistung, vor allem von Claire Danes (‚Carrie‘) ist für uns wieder auszeichnungswürdig und hat in unseren Augen bei jeglichen Auftritten und Szenen von ihr die volle Punktzahl verdient.
Vor allem die Inszenierung und Darstellung der ausgeuferten manischen Komponente des Charakters ‚Carrie‘ wird von Claire Danes dermaßen überzeugend und authentisch rübergebracht, dass wir sie als eine der besten Serienschauspieler der heutigen Zeit erachten.
Abschließend wäre anzumerken, dass in unseren Augen die 7.Staffel ‚Homeland‘ hochwertiger, tiefgründiger und schauspielerisch besser als die vorherige Staffel einzustufen wäre.
Angetan sind wir vor allem von der sozialpolitischen Relevanz der Thematik ‚US Präsidentschaft‘, die mehr schlecht als recht erscheint.

JK 03.05.2018
Bild: ©Showtime

Überblick der Rezensionen
Homeland Staffel 7
Vorheriger ArtikelSilicon Valley Review
Nächster ArtikelErstes Fazit zu God of War
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen.

3 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein