Das LG G7 wird wohl auf den Name G7 ThinQ hören, und eine beachtliche Notch haben.

Techradar hat die ersten live Bilder des LG Flaggschiffes veröffentlicht, die sowohl den Namen als auch die Notch bestätigen. Es scheint als hätte LG ihre Redit Umfrage zu spät gestartet, oder einfach auf ein anderes Ergebnis gehofft. Wirklich beliebt ist die Notch auf jeden Fall bei den wenigsten, was LG letztendlich aber nicht davon abgehalten hat dem G7 ThinQ eine Kerbe zu verpassen. Außerdem lässt sich noch ein extra Hardware Button erkennen der wohl wie bei Samsung für einen KI Assistenten gedacht ist. Desweiteren soll das G7 ThinQ über einen Snapdragon 845, 4GB RAM und 64GB Speicher  verfügen.

Ob das am Ende reichen wird um gegen das Samsung Galaxy S9, OnePlus 6 usw bestehen zu können bleibt abzuwarten. Es ist nicht auszuschießen, dass es wie beim G6 nach kurzer Zeit schon als Schnäppchen zu haben sein wird.

NH 06.04.2018

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein