35 Jahre Kinoverbot in Saudi Arabien und dann kam ‚Black Panther‘

-

Anzeige

35 lange Jahre herrschte in Saudi Arabien das Kinoverbot.
Dank verschiedenen Faktoren und der ‚Vision 2030‘ von Kronprinz Mohammed bin Salman gab es und wird es auch in Zukunft verschiedene Entwicklungen in Saudi Arabien geben.
Da wir keine Politiker sind, fokussieren wir uns hauptsächlich auf die kulturellen Änderungen die des Prinzen Visionen mit sich brachten.
So dürfen Frauen nicht nur neuerdings Auto fahren, sondern Kulturveranstaltungen sollen nun auch nach und nach wieder erlaubt sein.
Daher eröffnete am Mittwoche das erste Kino seit fast 40 Jahren in Riad.
Es wird von der Kinokette AMC (USA) betrieben und feierte seinen Einstand mit ‚Black Panther‘.
Wir freuen uns zusammen mit der Bevölkerung, dass sie nun auch wieder in den Genuss des Erlebnisses Kino kommen darf und blicken der Zukunft hoffnungsvoll entgegen.

JK 19.04.2018
Bild: ©Walt Disney Company Germany GmbH

Du würdest uns gerne unterstützen, dann werde doch CitizenZ+ Mitglied. Als kleines Dankeschön, bekommst du CitizenZ werbefrei! Mehr erfahren

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Top Artikel