Trailer zu ‚The House That Jack Built‘

-

Anzeige

Der neueste Film von Lars von Trier (‚Melancholia‘) hat nun auch in Cannes sein Debut gefeiert.
Bei der Spätvorstellung am gestrigen Abend durften Zuschauer und Liebhaber Schauspieler wie Matt Dillon (‚Wayward Pines‘), Uma Thurman (‚Kill Bill‘) und Riley Keough (‚It Comes at Night‘) in dem Thriller begutachten.
‚The House That Jack Built‘ behandelt die Machenschaften eines Serienmörders, gespielt von Matt Dillon, der auf extrem gewalttätige Art seine Opfer massakriert und stranguliert.
Lars von Trier galt schon seit Längerem als ein Visionär des Kinos in Frankreich, jedoch schaffte er es mit seinem neuesten Werk reihenweise Zuschauer aus dem Saal zu jagen.
Viele der Flüchtenden berichteten von viel zu aufwühlenden Szenen und einem Film der die Grenzen zum Ekel austestet.
Die Zuschauer, die allerdings den Film bis zum Ende schauten, ließen es sich nicht nehmen mit Standing Ovations Lars von Trier zu ehren.
In Dänemark startet der Film am 29.November, also werden wir wohl spätestens zur Weihnachtszeit in der Lage sein uns selbst ein Bild von dem kontrovers diskutierten Film zu machen.

JK 15.05.2018
Quelle Bild: filmstarts.de