Kinoplakat Halloween (2018)
©Universal Pictures Germany GmbH

Wir sind schon ganz aufgeregt, und spätestens seit Bekanntgabe des Releasedatums ganz hippelig vor Vorfreude.
Um diese Gefühle bei den Fans bis zur eigentlichen Veröffentlichung aufrecht zu erhalten, hat Universal Pictures dieses Wochenende den ersten Halloween Trailer zum Reboot rausgehauen.

Wir sind nicht nur froh, dass wir Michael Myers mal wieder in Action sehen können, sondern auch Jamie Lee Curtis wird natürlich wieder in die Rolle der Laurie Strode schlüpfen, um vielleicht nach einigen Jahrzehnten dem berühmt berüchtigten Massenmörder ein für alle mal den Gar aus zu machen.
Ob ihr dies gelingt, oder ob Myers wie schon so oft, fast zu oft, dem Tod wieder entkommen kann, können Kinobesucher in Deutschland ab dem 25.Oktober mitverfolgen.
Ein weiteres schönes Gimmick für eingefleischte Fans des Halloween Genres, ist die Tatsache, dass beim jetzigen 2018 Reboot John Carpenter wieder als Executive Producer hinter der Kamera stand.
Carpenter hat bereits im Original Slasher von 1978 seine Künste als Horror/Thriller-Genie unter Beweis stellen können, und hat in unseren Augen ein kultiges und fast schon legendäres Konzept kreiert, was weltweit auf großen Anklang traf.

Um die Vorfreude und den vielleicht auftretenden Hype noch etwas anzufeuern, haben wir euch den Halloween Trailer mal zur Verfügung gestellt.
Darin wird der Insasse Castle vorgestellt, der auf hysterische Art und Weise die Maske des Michael Myers anlacht.
Außerdem treffen wir auf Laurie Strode während einer ihrer Schießübungen.
Wir erfahren, dass sie jede Nacht dafür betet, dass er ausbricht, damit sie ihn endlich töten kann. (‚I pray every night that he would escape. … So I can kill him‘)

Also wir haben unseren Termin Kalender bereits gezückt, und stehen in den Startlöchern, um mal wieder eine kultige Halloween Nacht dieses Jahr im Kino verbringen zu können.

Bild: ©Universal Pictures Germany GmbH

Vorheriger ArtikelEA Play: EA Pressekonferenz E3
Nächster ArtikelErster Trailer zu ‚First Man‘
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein