Sony Pictures Releasing GmbH Spider-Man Homecoming
©Sony Pictures Releasing GmbH
Spider-Man und sein Darsteller Tom Holland sind beliebt wie nie zuvor. Nun hatte ein Instagram Post des Schauspielers für Furore gesorgt.

Hollywood und seine Akteure und Strippenzieher nutzen immer mehr die Funktionen und Vorteile von Social Media Kanälen. So vor allem auch Schauspieler und Mitarbeiter, die mit Posts, Tweets und Bilder oder Videos Promo für ihre Projekte machen.

Dieses Wochenende sorgte vor allem ein Video auf Instagram für Furore. Der Spider-Man Darsteller Tom Holland zeigte darin das Deckblatt des nächsten Spider-Man Films von Marvel.
So können wir mittlerweile mit großer Gewissheit verlauten, dass der Film Spider-Man Far From Home heißen wird. Ob es sich hier allerdings um den fertigen Titel dreht oder nur um den Arbeitstitel ist leider noch nicht sicher.
Bekannt gegeben wurden bislang auch andere Cast Mitglieder des Spider-Man Sequels neben Tom Holland. So soll Jake Gyllenhaal als Bösewicht Mysterio in Far From Home auftreten. Der Director von Spider-Man Homecoming Jon Watts wird auch im nächsten Teil seine Arbeit fortsetzen.

Spider-Man Far From Home wird der nächste Marvel Film nach Avengers 4. Ein Release ist bislang für den 5. Juli 2019 in den US Kinos angesetzt. Der deutsche Starttermin ist bislang für den 4.Juli 2019 geplant.

Aber Marvel wäre nicht Marvel, wenn sie ihre Fans auf eine so lange Durststrecke ohne Comic Helden schicken würden.
Bis zur Premiere von Spider-Man Far From Home stehen noch mindestens 3 Filme in den Startlöchern.

Ant-Man and the Wasp (26.Juli Deutschland Start), Captain Marvel (7.März 2019 Deutschland Start) und die zweite Hälfte des Infinity Wars in Avengers 4 (25.April 2019 Deutschland Start) stehen noch auf der Release-Agenda.

Bild: ©Sony Pictures Releasing GmbH

Vorheriger ArtikelMaus und Tastatur für die Xbox
Nächster ArtikelEA: kein Pay2Win mehr außer bei FIFA
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein