FX Network BBC Trust
©FX Network

Die FX Drama Serie ‚Trust‘ hat seinen Sender gefunden. Die Serie behandelt den Fall der Familie Getty.

Spätestens nach dem Film Ridley Scotts Alles Geld der Welt ist ein paar Menschen klar, wer die Familie Getty war. Nun soll eine neue Drama Serie von FX namens Trust die Geschichte rund um den Öl Tycoon und seinem Enkel behandeln.

John Paul Getty war dank seinen Ölgeschäften einer der erfolgreichsten und wohlhabendsten Menschen des letzten Jahrtausend. 1973 nutzen diese Tatsache Kriminelle aus, und kidnappen seinen Enkel John Paul Getty III, Paul genannt. Natürlich verlangen sie ein saftiges Lösegeld, welches der reiche Business Opa allerdings erstmal nicht zahlen möchte.

Während der Vater nicht dazu in der Lage ist, sich mit der Situation auseinanderzusetzen, liegt es an der Mutter Lösungen zu finden. So muss sie nicht nur mit den Kidnappern verhandeln, sondern letztendlich auch mit ihrem Schwiegervater, der sich weigert zu zahlen.

Viel mehr wollen wir an dieser Stelle nicht spoilern, denn viele haben weder den Film gesehen, noch die Geschehnisse in den Nachrichten verfolgt. Und manch einer mag zu der Zeit noch nicht auf der Welt gewesen sein, so wie wir.

Die Serie Trust hatte bislang einen ordentlichen Cast ergattern können. Der geizige Opa Getty wird von Donald Sutherland (Hunger Games) übernommen. Die Eltern des gekidnappten Sohn werden von Hillary Swank (Insomnia) und Michael Esper (Runner Runner) gespielt. Daneben werden uns außerdem noch Brendan Fraser (Die Mumie) und Harris Dickinson (Beach Rats) in der Serie Trust präsentiert.

Die Serie wird bereits diesen Herbst noch auf BBC anlaufen. Wo wir in Deutschland dann die Serie schauen können, werden wir euch rechtzeitig mitteilen.

Bild: ©FX Network

Vorheriger ArtikelWill Smith und Marc Forster kaufen Telepool GmbH
Nächster ArtikelPS Plus Lineup Juli 2018
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein