Resident Evil 2 Remake
©Capcom
Das Resident Evil 2 Remake bekommt einen dynamischen Schwierigkeitsgrad

Das Remake von Resident Evil 2  wird einen dynamischen Schwierigkeitsgrad bekommen. Die Gegner werden sich also automatisch an das Können des Spielers anpassen. So wird wenn man zu oft stirbt oder nicht weiter kommt, der Schwierigkeitsgrad nach unten gesetzt, dass der Frust beim Spieler nicht zu groß wird. Oder anders rum, wenn mann zu einfach durch kommt eben nach oben. Ganz neu ist das nicht, eine ähnliche Mechanik gab es auch schon bei Resident Evil 4. Zusätzlich wird es allerdings auch möglich sein den Schwierigkeitsgrad selbst einzustellen.
Wie der Produzent vom Resident Evil 2 Remake Yoshiaki Hirabayashi im Interview mit VG247 erklärt wird aber auch ein geringer Schwierigkeitsgrad der Atmosphäre und dem Horror im Spiel kein Anbruch tun.

© Capcom 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein