Buffy bekommt endlich ein Reboot

-

Anzeige

Ihr habt richtig gehört, Buffy die Vampirjägerin bekommt ein Reboot. Die News wurden auf der Comic-Con bestätigt.

Joss Whedon’s Kultserie rund um die Vampirjägerin ‚Buffy‘ bekommt ein Reboot.
15 Jahre ist es her, seit wir Sarah Michelle Gellar das letzte Mal als gefürchtete Jägerin auf unseren heimischen Bildschirmen zu Gesicht bekamen.
Fans hatte sie dennoch auch weiterhin auf der ganzen Welt, unter anderem auch durch weiterführende Comics.
Umso erfreulicher sind die Nachrichten, die Joss Whedon auf der diesjährigen Comic-Con präsentierte.
‚Buffy die Vampirjägerin‘ bekommt ein Reboot.

20th Century Fox, das Studio welches bereits ‚Buffy‘ groß rausbrauchte, soll auch das Reboot produzieren.
Die schriftstellerischen Tätigkeiten übernimmt Monica Breen, die mit Whedon bereits bei ‚Agents of SHIELD‚ zusammen gearbeitet hat.
Joss Wheddon wird für das Reboot als ausführender Produzent zur Seite stehen.
Ein Network, auf welchem die Serie laufen soll ist bislang nicht gefunden worden.

Weder zu der Besetzung noch zu dem Plot von ‚Buffy‘ Reboot sind Details bekannt.
Das Urkonzept der Serie möchten die Macher allerdings beibehalten.
Dadurch, dass die oder der künftige Jäger in unserer Zeit lebt, können wir uns auf eine Geschichte freuen, die nicht nur übernatürliche sondern auch moderne Themen anschneidet.

Sobald wir mehr über einen möglichen Zeitplan erfahren oder Details zu weiteren Akteuren bekommen, halten wir euch auf dem Laufenden.
Bis dahin ist noch genügend Zeit sich alle 7 Staffeln mit insgesamt 144 Episoden von ‚Buffy‘ wieder zu Gemüte zu führen.

Bild: ©20th Century Fox