Microsoft, Streaming Xbox
Microsoft plant offenbar neben der nächsten regulären Xbox auch eine Streaming Xbox

Seit der Microsoft Pressekonferenz auf der E3, als Phil Spencer von den nächsten Xbox „Konsolen“ sprach, gab es die Gerüchte dass es mehr als nur eine neue Xbox geben wird. Jetzt will der Blogger Paul Thurrot herausgefunden haben, dass unter dem Codenamen Scarlett nicht nur der reguläre Nachfolger der Xbox One entwickelt wird. Laut Paul Thurrot wird unter Scarlett Cloud auch eine rein auf Streaming ausgelegte Variante der Xbox entwickelt.

Der Trend Richtung Streaming wird auch in der Spiele Welt immer deutlicher. Erst vor ein paar Wochen gab es Gerüchte, dass auch Google an einer Streaming Konsole arbeitet. Doch anders als bei Google soll die Cloud Xbox nicht ausschließlich auf Streaming setzen. Zumindest einen Teil der Berechnungen wie die Kontroller Eingabe und die Bildverarbeitung werden hier noch in der Konsole stattfinden. Damit wird zwar die Latenz der gestreamten Spiele reduziert, allerdings dürfte die Konsole dadurch auch teurer werden, als eine rein auf Streaming ausgelegte Konsole.

Die Fertigstellung beider Konsolen soll laut dem Blog nicht vor 2020 erfolgen. Damit würde der Release in ungefähr den selben Zeitraum fallen, in dem auch die PlayStation 5 erwartet wird.

Quelle: Paul Thurrot

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein