Ghul: Neuigkeiten zur indischen Horror Serie auf Netflix

-

Anzeige

Bald ist es soweit und wir können die Serie Ghul endlich auf Netflix erleben. Was ihr bis dahin wissen müsst und einen ersten Trailer bekommt ihr hier.

Wie bereits in einem vorherigen Beitrag berichtet, basiert ‚Ghul‘ lose auf einer arabischen Erzählung.
In einer geheimen Strafanstalt arbeitet die junge Nida an der Vernehmung von Straftätern. Selbst ihren eigenen Vater hatte sie aufgrund seiner Aktivitäten gegen die Regierung verhaften lassen.
Jedoch bemerkt sie bald, dass die angeblichen Terroristen die dort untergebracht sind, nicht ganz von dieser Welt zu sein scheinen.

Ghul passt damit perfekt in die Strategie Netflix in Zukunft mehr non-US-Produktionen in ihr Portfolio einfließen zu lassen. Die 3-teilige Serie ist somit die erste indische Produktion, die bei dem Streaming Giganten ein Zuhause finden wird. Entstanden ist sie durch eine Kooperation der Macher von ‚Insidious‘, ‚Get Out‚ und ‚Udta Punjab‘.

Damit ihr wisst, worauf ihr euch einstellen könnt, haben wir unten den Trailer eingebettet. Aber Vorsicht, ‚Ghul‘ ist definitiv nichts für schwache Nerven und kann im Horror Genre super mithalten. Ab dem 24. August könnt ihr euch dann selbst ein Bild über die Serie machen.

Bild: ©Netflix