Moderne Herr der Fliegen Serie kommt zu Netflix

-

Anzeige
Wer nicht in seiner Schullaufbahn dazu verdonnert wurde den klassischen Roman ‚Herr der Fliegen‘ zu lesen, der wird wohl dennoch eine Ahnung haben um was es geht. Netflix greift nun dieses Konzept auf.

In ‚Herr der Fliegen‘ landen eine Gruppe Kinder bzw. Jugendliche auf einer verlassenen Insel und müssen sich fortan um ihr eigenes Überleben kümmern. Sie müssen außerdem gewisse Regeln und Ordnung in ihr Zusammenleben bringen.
Und sehr ähnlich klingt auch die Beschreibung der neuesten Netflix Serie, die nun offiziell in Planung ist.
Nach einem Trip kehren eine Gruppe Jugendlicher nach Hause zurück, und stellen dabei fest, dass ihre Stadt ausgestorben ist, und ihre Elter verschwunden sind. Sie müssen nun herausfinden, was mit ihnen geschehen ist und wie sie nach Hause kommen.
Darüber hinaus sind sie dazu gezwungen auch in ihrer Gruppe Recht und Ordnung zu etablieren, damit ihr Überleben gesichert ist.
Weiter vergleicht Netflix ihre Planung mit einer Mischung aus ‚Lost‘ und ‚Herr der Fliegen‘. Wir sind auf jeden Fall gespannt.

Bislang hat die Serie noch keinen Titel, dennoch sind schon einige brisante Details dazu bekannt. Die Serie wurde von Chris Keyser (‚The Last Tycoon‘) und Marc Webb (‚The Amazing Spider-Man‘) für vorerst 10 Episoden kreiert.
Keyser wird das Drehbuch schreiben und Webb wird als Regisseur fungieren.
Eine der Jugendlichen wurde sogar bereits gecastet. So wird Kathryn Newton die Rolle der Teenagerin Allie übernehmen, die eine Art Anführer der Gruppe wird. Newton konnte man zuletzt vor allem in dem Drama ‚Three Billboards Outside Ebbing, Missouri‘ sehen.

Leider ist ein Release bislang unbekannt. Da allerdings noch nicht mal ein Name für das Projekt feststeht, rechnen wir nicht vor 2019 mit der neuen Netflix Serie.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Top Artikel