©Buena Vista Film Distribution Company Susi und Strolch
©Buena Vista Film Distribution Company
Die Pläne Disneys ihre alten Klassiker neu und real zu verfilmen nehmen kein Ende. Neben ‚König der Löwen‚ und ‚Aladdin‚ folgt nun auch bald ‚Susi und Strolch‘.

Die Liebesgeschichte zwischen den zwei Hunden wird zwar nicht komplett real verfilmt, jedoch sollen die nötigen CGI Elemente so authentisch wie möglich wirken. Möglich wird dies unter anderem durch den Regisseur Charlie Bean (‚The Lego Ninjago Movie‘) machen. Das Drehbuch für die Realverfilmung von ‚Susi und Strolch‘ schrieb Andrew Bujalski (‚Support the Girls‘). Begleitet wird das Projekt außerdem von Jessica Virtue und Chaz Salembier, beide arbeiten für Disney.

Der Hauptprotagonist des Disney Klassikers ist Strolch. Ein Straßenhund, der sich in Susi verliebt und versucht ihr Herz zu gewinnen. Jedoch wuchs Susi in behüteten und sehr wohlhabenden Händen auf und hat daher keine Ahnung, wie das Leben von Strolch in Wirklichkeit ausschaut. Eines Tages bekommen ihre Herrchen allerdings selbst Zuwachs und setzen sie somit auf die Straße. Dort bekommt sie natürlich Hilfe von Strolch, damit sie sich in ihrem neuen Leben zurechtfindet und die Liebe nimmt ihren Lauf.

Wie bekannt wurde wird Justin Theroux (‚Girl on the Train‚) die Stimme von Strolch übernehmen. Für Susi wurde bislang noch keine Besetzung gefunden. Allerdings wurde gestern bekannt, dass Kiersey Clemons (‚Flatliners‘) die Rolle von Darling übernehmen soll. Darling ist das Herrchen von Susi. Somit eine der ersten richtigen Realverkörperungen in ‚Susi und Strolch‘.

Allen Anschein nach soll die Realverfilmung von ‚Susi und Strolch‘ seine Premiere beim Disney Streamingdienst feiern. Disney plant einen eigenen Streaming Service für kommendes Jahr 2019. Einer der ersten eigenproduzierten Film für den Dienst wäre dann wohl ‚Susi und Strolch‘.

Bild: ©Buena Vista Film Distribution Company

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein