Read Dead Redemption 2 Gameplay Trailer zeigt uns die Welt

-

Anzeige

Der neue Read Dead Redemption 2 Gameplay Trailer zeigt uns die neue Wild West Welt

Rockstar Games bringt uns mit dem neuen Read Dead Redemption 2 Gameplay Trailer einige neue Erkenntnisse über das Wild West Abenteuer. Read Dead Redemption 2 spielt Ende des 19. Jahrhunderts und bringt eine riesige frei erkundbare Welt mit sich. Von Gebirgen über Wälder und Sümpfe, bis hin zu weitläufigen Wüsten und großen Städten soll alles dabei sein. Unser Protagonist Arthur Morgan ist ein Outlaw der mit seiner Gang durch das Land zieht. Dabei werden in den verschiedenen Regionen Lager aufgeschlagen, die als Basis dienen. In den Lagern wird gegessen, geschlafen oder Karten gespielt. Wir können von den Lagern aus auf die Jagt gehen und unsere Mitstreiter so mit Essen versorgen, was den Zusammenhalt der Gang stärkt. Durch unsere Gang Mitglieder bekommen wir Quests und Informationen über Geheimnisse in der Spielwelt.

Aber auch außerhalb unserer Gang können wir mit den NPCs interagieren. Es bleibt jedem frei ob er freundlich oder ein Assi sein will. Wir können Streit anfangen, oder aber auch beschwichtigen, Konfrontationen mit streitsüchtigen NPCs mit Kugeln klären, oder Freundschaft schließen. Doch hat laut Rockstar Games alles in Read Dead Redemption 2 seine Konsequenzen. Wie genau diese ausfallen wird leider nicht erklärt.

Waffen und Kämpfe sollen Grundsätzlich überarbeitet worden sein. So sollen sich alle Waffen anders anfühlen und ein herausforderndes Gameplay haben. Wie auch bei den Pferden, wo jede Rasse ihre Vor- und Nachteile hat. Die Pferde dienen auch als eine Art erweitertes Inventar. In den Satteln und Taschen können zusätzliche Items untergebracht werden. Um so länger wir mit dem selben Pferd spielen, um so größer wird die Verbundenheit zu dem Tier. Was bedeutet, dass es sich in brenzligen Situationen leichter kontrollieren lässt. Außer Pferden gibt es aber auch noch jede Menge anderer Tiere in Read Dead Redemption 2. Darunter auch Raubtiere wie Bären oder Warane, die uns gefährlich werden können. Wie schon im ersten Teil lassen sich auch hier alle Tiere jagen. Mit der Beute können wir dann nicht nur unsere Gang versorgen, wir können sie auch verkaufen und uns dadurch neue Sachen leisten.

In kommenden Gameplay Videos will Rockstar Games uns dann auch mehr über Missionen und Aktivitäten in Read Dead Redemption 2 erzäheln, und natürlich über das Dead Eye System, das auch wieder mit dabei ist.

©Rockstar Games