Sharp Objekts ab 30.8. auf Sky Atlantic HD Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/33221 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Sky Deutschland"
Endlich ist es soweit. Noch diese Woche können sich Sky User auf die neueste synchronisierte HBO Serie Sharp Objects mit Amy Adams freuen.

Bereits in einem vorherigen Beitrag hatten wir euch von dem neuesten HBO Drama berichtet. Nun können auch Fans hierzulande die Serie mit Amy Adams in der Hauptrolle anschauen. Denn ab dem 30. August zeigt Sky Atlantic HD Sharp Objects wahlweise auf Deutsch oder Englisch.

Die Mini Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Gillian Flynn, die bereits mit ihrer Story „Gone Girl“ beeindrucken konnte.
Zusammen mit Marti Noxon („Mad Men“) schrieb sie das Drehbuch und fungierte außerdem als ausführende Produzentin. Im Regiestuhl saß für Sharp Objects Jean-Marc Vallée, dem wir unter anderem die preisgekrönte Serie „Big Little Lies“ zu verdanken haben.

Zwar ist die Thrillerserie ähnlich wie „Big Little Lies“ als Mini Serie angelegt, aber in der Vergangenheit waren solche Pläne nie ein Hindernis für weitere Staffeln.
Auch die Macher hatten bereits in verschiedenen Interviews darüber gesprochen, dass es noch Potential und Ideen gäbe, wenn es nötig sein sollte.

Ab dem 30. August könnt ihr die Serie in synchronisierter Fassung immer donnerstags um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic HD anschauen. Parallel dazu könnt ihr Sharp Objects auch auf Sky Ticket streamen. Falls ihr noch nicht wisst, ob ihr dem HBO Drama eine Chance geben wollt, haben wir euch den Trailer unten angefügt.


[Werbung]
Das beste Sky Angebot sichern!


Quelle: obs/Sky Deutschland

 

Vorheriger ArtikelAmerican Horror Story: Apocalypse – Deutschlandstart
Nächster ArtikelTrue Detective Staffel 3 – Erster Trailer
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein