Das Krumme Haus
© 2018 Twentieth Century Fox
Nach „Mord im Orient Express“ steht nun die nächste Agatha Christie Verfilmung mit Das Krumme Haus in den Startlöchern. Wir erzählen euch alles Wissenswerte in unserem Beitrag.

Nachdem vergangenes Jahr mit „Mord im Orient Express“ [Anzeige] ein berühmter Agathie Christie Roman verfilmt wurde, folgt dieses Jahr nun Das Krumme Haus. Neben den Akteuren vor und hinter der Kamera, haben wir natürlich auch einen Deutschlandstart Termin und den neuesten Trailer in diesen Beitrag gepackt.

Das Krumme Haus basiert, wie von den meisten vielleicht schon geahnt, auf dem gleichnamigen Krimi Romans von Agatha Christie. Wir befinden uns in England Ende der 50er Jahre. Auf mysteriöse Weise stirbt hier der Familienpatriarch Aristide Leonides. Seine Enkelin Sophia entscheidet sich aufgrund dessen den Privatdetektiv Charles Hayward zu engagieren. Er wird auf ihrem Familiensitz Ermittlungen anstellen um einen möglichen Mörder zu entlarven.

In der neuesten Krimi Verfilmung sehen wir einige namhafte Schauspieler, die wir bereits aus unzähligen Blockbustern kennen. Darunter zählen unter anderem Glenn Close („Guardians of the Galaxy„), Terence Stamp („Die Insel der besonderen Kinder“), Max Irons („Seelen“), Stefanie Martini („Prime Suspect 1973“), Julian Sands („Walk Like a Panther“) und Gillian Anderson („Akte X“). Regie führte Gilles Paquet-Brenner („Dark Places“). Das Drehbuch haben wir darüber hinaus Julian Fellowes („Downtown Abbey„) und Tim Rose Price („Sins of a Father“) zu verdanken.

Wer es jetzt kaum noch abwarten kann Teil des Krimis zu werden, den muss ich leider noch ein wenig vertrösten. Das Krumme Haus findet leider erst ab dem 29. November Einzug in hiesige Kinos. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, haben wir unten den ersten Trailer zu dem Kriminalfall angehängt. Und wer noch etwas mehr Zeit investieren möchte, der sollte sich vielleicht nochmal den Roman Agatha Christies [Anzeige] zu Gemüte führen.

Bild: © 2018 Twentieth Century Fox

 

[Anzeige]



Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein