©Nintendo Switch Online Service
©Nintendo Switch Online Service
Der Bezahldienst startet heute. Wir erzählen euch hierzu alles, was ihr über Nintendo Switch Online wissen müsst.

Mit Nintendo Switch Online führt der Konsolenriese nun ebenfalls ein eigenes Abonnement- und Bezahlsystem ein. Doch was genau kann man darunter verstehen, und was bringt es den Spielern für Vor- und Nachteile? All das klären wir hier in diesem Beitrag. Und der kommt wie gerufen, denn der Online Dienst von Nintendo startet heute und schon jetzt haben Spieler und Nutzer einige Fragen, die es zu klären gilt.

Da stellt sich zuerst die Frage, was das für ein Online Dienst ist und ob man ihn braucht. Ob ihr ihn braucht können wir zwar nicht beantworten, aber mit Nintendo Switch Online zog der Hersteller im Endeffekt nur bei den Konsolenstandards nach. Online Dienste gibt es dementsprechend auch schon seit Jahren bei Microsoft’s Xbox und bei Sony’s PlayStation. Bei Nintendo ist dies nun ähnlich gehandhabt. Wenn ihr euch bei dem Online Dienst anmeldet, so könnt ihr manche Games der Switch Konsole (nicht alle unterstützen das Feature) auch online spielen. Multiplayer Games werden hierfür nur noch interessanter für Nintendo Switch Zocker, denn nun könnt ihr eure Mitspieler auch einfach online suchen.

Darüber hinaus bekommt ihr Zugang zu Nintendo Entertainment System (NES) Games, die ihr online spielen könnt. Ein weiterer Vorteil ist das Cloud Saving. Anstatt unnötig Speicher auf eurer Konsole zu verbraten, könnt ihr eure Speicherstände auch einfach in die Online Cloud laden. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn nicht alle Games unterstützen diese Art zu speichern (Bsp. Splatoon 2, Pokemon: Let’s Go!). Ein weiterer Grund zur Besorgnis ist hier, dass eure Speicherstände in der Cloud nur so lange vorhanden sind, wie ihr eine gültige Mitgliedschaft beim Nintendo Switch Online Dienst vorweisen könnt. Wenn diese also ausläuft, sind auch eure Speicherstände weg. Weitere Gimmicks können unter Umständen in-game Items sein oder andere Gegenstände, auch genannt „Exklusive Angebote für Mitglieder“.

Doch sprechen wir zum Schluss mal etwas über den Preis. Zuerst steht es jedem frei, Nintendo Switch Online zu testen. Und das solltet ihr auch machen, falls ihr noch unentschlossen seid und nicht wisst, ob sich der Bezahldienst für euch lohnt. Dann gibt es wie auch bei anderen Konsolen üblich, verschiedene Laufzeiten, 1 Monat, 3 Monate, 12 Monate. Als Besonderheit hat der Online Dienst die 12 Monate Familien Mitgliedschaft. Mit dieser könnt ihr ganze 8 Nintendo Konten auf das Online System umrüsten. Vergesst auch hier nicht das Kleingedruckte, die Mitgliedschaften beschränken sich immer auf ein Nintendo Switch Konto und nicht auf eine Konsole. Wenn z.B. 2 Leute mit jeweils einem eigenen Konto eine Nintendo Switch nutzen, dann müssen auch beide eine Mitgliedschaft beim Online Dienst abschließen, wenn sie diesen nutzen wollen.

Hier findet ihr die aufgelisteten Preise:
1 Monat – 3,99 €
3 Monate – 7,99 €
12 Monate – 19,99 €
12 Monate Familien Mitgliedschaft (bis zu 8 Konten) – 34,99 €

Bild: ©Nintendo

Vorheriger ArtikelCaptain Marvel – Erster Trailer veröffentlicht
Nächster Artikel3 Engel für Charlie Reboot – Die Hauptrollen sind besetzt
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein