©Sony James Bond 25 Danny Boyle
©Sony
Nach wochenlangem Rätselraten hat die Suche nach einem neuen Regisseur für James Bond 25 nun endlich ein Ende. So wird Cary Fukunaga den 25. Bond Film begleiten.

Bereits in einem vorherigen Beitrag hatten wir über James Bond 25, der kommende 007 Film berichtet. Für eine Auffrischung könnt ihr hier den Beitrag lesen! Darin berichteten wir, dass der geplante Regisseur Danny Boyle seine Arbeit überraschend niederlegte. Wie nun bekannt wurde, wird kein geringerer als Cary Fukunaga nun die Rolle des Regisseurs einnehmen. Ihm haben wir unter anderem die Serien „True Detective“ und „Maniac“ (ab morgen auf Netflix) zu verdanken. Auch der überaus erfolgreiche Netflix Film „Beasts of No Nation“ wurde durch Cary Fukunaga verwirklicht.

Im mittlerweile 25. Film mit über den Agenten mit der Lizenz zum Töten werden wir voraussichtlich ein letztes Mal noch Daniel Craig in der Rolle des James Bond [Amazon Anzeige] antreffen. In unseren Augen ist dies sehr schade. Denn wir, bzw. ich war stets ein großer Fan von Daniel Craigs Darstellung als Bond.

Leider konnten auch aufgrund der Komplikationen, die durch den Absprung Danny Boyles und der erneuten Suche nach einem Regisseur zustande kamen, die Zeitpläne nicht eingehalten werden. So sollte James Bond 25 am 25. Oktober 2019 in UK seine Premiere feiern. Die Produzenten des Bond Films gaben nun bekannt, dass die Dreharbeiten erst im März 2019 beginnen werden. Ein weltweiter Starttermin wurde daher auf den 14. Februar 2020 gesetzt. Zwar müssen wir uns dadurch noch ein paar Monate länger gedulden, wir hoffen dennoch, dass es sich lohnen wird.

Bild: ©Sony Pictures Entertainment

[Anzeige]



Vorheriger ArtikelRed Joan – Spionage Film mit Judi Dench
Nächster ArtikelSpace Jam Sequel mit LeBron James und „Black Panther“ Regisseur
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein