Meist erwartete Serien 2019

-

Anzeige

Auch 2019 dürfen wir uns wieder über einige neue sowie wiederkehrende Serien freuen. Wir haben wir euch die meist erwarteten Serien zusammengefasst.

Bei den angegeben Startterminen handelt es sich jeweils um US-Termine.

 

The Act (Frühling)

Inspiriert von der wahren Geschichte von Dee Dee Blanchard – eine Frau die Freunde, Nachbarn, Bekannte und sogar ihre eigene Tochter hinterhältig davon überzeugte, ihre Tochter sei sterbenskrank – und ihrer Tochter Gypsy – die den Mord an ihrer eigenen Mutter plant hat – kommt mit The Act eine Serie, welche mit Patricia Arquette und Joey King besetzt ist. Es handelt sich um die aktuellste einer ganzen Welle von Serien im True-Crime Format doch gewürzt mit diesem Level an Betrug und Hinterlist innerhalb einer Familie könnte sich die Show doch gut gerne von den anderen absetzen. Auch die Hingabe der Schauspieler steht bereits außer Frage nachdem bekannt wurde, dass King sich für die Rolle extra den Kopf rasiert hat.

 

American Gods – Staffel 2 (10. März)

Es war ein langer und komplizierter Weg, bis uns das US-Network Starz nun endlich die zweite Staffel seiner Fantasy-Serie bringen konnte. Fans warten gespannt, wie es mit Shadow Moon (Ricky Whittle) und Mr. Wednesday (Ian McShane) weitergeht. In der zweiten Staffel müssen sich die beiden für einen Krieg zwischen den alten und den neuen Göttern wappnen.

 

Big Little Lies – Staffel 2

Ohne genauen Starttermin wird die zweite Staffel der intriganten Serie im Jah 2019 erwartet. Die zweite Staffel wird eine komplett neue Geschichte aus der Feder von Liane Moriarty und David E. Kelley und nicht, wie die erste zuvor, auf Novellen basieren. Mit von der Partie werden Nicole Kidman, Reese Witherspoon, Laura Dern und Shailene Woodley sein.

 

Black Monday (20.Januar 2019)

Vom Macher von ‚Happy Endings‘ kommt eine neue Comedy-Serie, welche in 1987 während dem heftigsten Börsencrash in der Geschichte der Wall Street spielt. Die Hauptrollen werden dabei von Don Cheadle, Andrew Rannells und Regina Hall übernommen.

 

Brooklyn Nine-Nine – Staffel 6 (10. Januar)

Nachdem die Serie mit viel Hin und Her bei Fox abgesetzt wurde, hatte Peacock sich erbarmt und die Serie wiederbelebt. Die Mitarbeiter des 99.Reviers werden für noch wildere Abenteuer zurückkehren. Jake (Andy Samberg) und Amy (Melissa Fumero) sind mittlerweile verheiratet und Holt (Andre Braugher) hat die Chance, Commissioner zu werden.

 

Catch-22

George Clooney kehrt zurück auf den kleinen Bildschirm und produziert die neue Serie Catch-22, bei welcher er auch selbst Regie führt und eine Rolle übernimmt. Die Show basiert auf dem gleichnamigen Buch von Joseph Heller. Die Serie selbst ist eine amerikanisch-britisch-italienische Co-Produktion und hat nebst Clooney auch Kyle Chandler, Hugh Laurie und Christopher Abbott im Cast.

 

Deadwood – Der Film zur Serie

Nach 13 Jahren dürfen Zuschauer endlich wieder in Deadwood, S.D. abtauchen. Der Revivial-Film wird einen großen Teil des Original-Casts wieder vereinen. Über das Projekt wurde bereits seit Absetzung der Serie geredet und wird nun endlich Wirklichkeit. Fans der Serie dürfen sich auf die Rückkehr von Ian McShane, Timothy Olyphant, Paula Malcomson, Kim Dickens, William Sanderson und Gerald McRaney freuen.

 

Game of Thrones – finale Staffel (April)

Nach 8 Jahren endet das Fantasy-Epos aus der Feder von George R.R. Martin nun mit einer kurzen Finalstaffel, welche gerade mal 6 Episoden umfassen wird. Eine hohe Sterberate ist dabei garantiert. Wie werden die einzelnen Handlungsstränge sauber abgeschlossen? Wir warten gespannt auf den April.

 

Good Omens

Neil Gaimans nächster Ausflug ins TV-Universum manifestiert sich in der Serie Good Omens, welche auf der Novelle basiert, welche der Autor gemeinsam mit Terry Pratchett in 1990 veröffentlichte. Es handelt sich hierbei nur um die erste einer ganzen Folge von Serien, welche er für Amazon produzieren wird. Doctor Who Fans werden sich vor allem über David Tennant freuen, aber auch Michael Sheen als Dämon dürfte den ein oder anderen mit Vorfreude füllen.

 

The Passage (14. Januar)

Justin Cronins Vampir-Novelle wurden bereits mehrfach erfolglos für TV und Kino umgesetzt, doch nun könnte Produzentin Liz Helden endlich den richtigen Riecher gehabt haben und der Serie zum Erfolg verhelfen. Zu Beginn der Serie ist der Virus noch unter Kontrolle und Brad Wolgast (Mark-Paul Gosselaar) wird damit beauftragt, das Kind (Saniyya Sidney) aufzuspüren, welcher eine Schlüsselfigur im Kampf gegen die teils unbekannte Bedrohung sein könnte. Die Show wird, auch schon die Bücher, viele übernatürliche Elemente mit sich bringen.

 

True Detective – Staffel 3 (13. Januar)

Vier Jahre nach der Veröffentlichung von Nic Pizzolattos zweiter Staffel True Detective kann es nun endlich weiterhin mit der anthologischen Ermittlerserie. Mahershala Ali wird diesmal in der Hauptrolle zu sehen sein. Wir sind gespannt, ob die dritte Staffel die Qualität der vorherigen halten, oder sogar übertreffen kann.

 

Watchmen

Damon Lindelofs Rückkehr zu TV-Produktionen dürfte viele Fans freuen, völlig unabhängig vom betroffenen Projekt. Doch die Kombination mit Alan Moores Superhelden-Drama dürfte die Fanbase beider Lager in hellen Aufruhr versetzen. Watchmen spielt in einer Zeit, in der Superhelden nicht helden gefeiert sondern eher als Gesetzlose gejagt werden. Lindelof wird einen Teil der Handlung selbst schreiben und sich nicht vollständig auf Moores Werke als Vorlage verlassen.

 

What We Do in the Shadows

Der in 2014 veröffentliche Film ‚5 Zimmer Küche Sarg‘ (Original-Titel: ‚What We Do in the Shadows‘) wird erneut als Serie umgesetzt. Basis der Mockumentary ist eine WG aus drei Vampiren, welche aufgrund ihrer dunklen Triebe immer wieder an den einfachsten Dinge des Lebens scheitern. Die Macher Jemaine Clement und Taika Waititi, welche damals selbst die Hauptrollen in ihrem Film übernahmen, werden dieses Mal allerdings nicht mit im Cast zu sehen sein.

Auf welche Serien oder neuen Staffeln freut ihr euch am meisten in 2019? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!