©Survival Productions/Taz Entertainment Michael Gandolfini Sopranos
©Survival Productions/Taz Entertainment

Michael Gandolfini wird im kommenden „Sopranos“-Film die Rolle des Tony Soprano übernehmen. Er tritt damit in die Fußstampfen seines Vaters, welcher 2013 an einem Hertinfarkt starb.

Mit Michael Gandolfini haben die Macher des „Sopranos“-Films einen Schauspieler aus dem familiären Umfeld gewinnen können. Im anstehenden Sequel des Ganster-Epos, welches den Namen „The Many Saints of Newark“ tragen wird, wird er die Rolle des Tony Soprano übernehmen, welche zuvor von seinem Vater James Gandolfini gespielt wurde und welcher dieser zu weltweiter Bekanntschaft verholfen hat.

Anzeige

Angesetzt in den 60er Jahren handelt der Film von einer Zeit, in der die Spannungen zwischen in New Jersey heimischen Afroamerikanern und Italienern ihren Höhepunkt erreichten und oft für die Beteiligten tödlich endeten.

Während weitere Handlungsinhalte bislang unter Verschluss gehalten werden ist zu erwarten, dass weitere aus den „Sopranos“ bekannte Charaktere im Film Auftritte verzeichnen werden. Alessandro Nivola wird die Rolle von Dickey Moltisanti, dem Mentor des jungen Tony, übernehmen. Vera Farmiga („Source Code“, „Conjuring“), Corey Stoll („Ant-Man“, „The Strain“) und Jon Bernthal („The Punsiher“) werden in bisher unbekannten Rollen ebenfalls mit von der Partie sein.

Alan Taylor wird die Regie übernehmen, das Drehbuch kommt von den „Sopranos“-Schöpfern David Chase und Lawrence Konner, welche auch die Produktion übernehmen. Als ausführende Produzenten werden Nicole Lambert und Marcus Viscidi fungieren.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here