©Crown Publishers The Devil in the White City Leonardo DiCaprio Martin Scorsese
©Crown Publishers

Die Bestseller-Vorlage wurde ursprünglich mit dem Hintergrund geschrieben, daraus einen Film zu machen. Nun wurde sich doch für eine Serie entschieden

Hulu und Paramount Television entwickeln eine Adaption von Erik Larsons Bestseller-Roman für den heimischen Bildschirm. The Devil in the White City erzählt die erschütternde und wahre Geschichte zweier Männer, deren Schicksale sich auf der „Chicago World’s Fair“ in 1893 für immer vereinten.

Einer von ihnen ist Daniel H. Burnham, ein brillianter Architekt der danach strebt, der Welt etwas in Form eines Bauwerks zu hinterlasen. Der andere ist Henry H. Holmes, ein gutaussehender Doktor, der im Geheimen sein eigenes Mordlabor betreibt, in dem er junge Frauen betäubt, foltert und verstümmelt.

Das Projekt befindet sich bereits seit 2003 in diversen Studios in Arbeit. Zuerst traute sich Warner Bros. an den Stoff, bevor Paramount übernahm. Die Rechte an dem Werk lies Paramount allerdings in 2004 verfallen und, nach einer Verlängerung bis 2007, erneut auf Grund von zu hoher Kosten. Zu dieser Zeit war kein geringerer als Tom Cruise für eine der Hauptrollen geplant. Kathryn Bigelow sollte Regie und Produktion übernehmen. In 2010 schnappte sich Leonardo DiCaprio dann die Rechte, der nach eigener Aussage ein großer Fan der Materie ist.

Bisher ist unbekannt, ob DiCaprio selbst eine Rolle in der Serie übernehmen wird. Dies war zumindest für seine Film-Version geplant. Zusätzlich zu DiCaprio und Scorsese werden Stacey Sher, Rick Yorn, Emma Koskoff und Jennifer Davisson als ausführende Produzenten zu der Serie stoßen

Verfügbarkeit diverser Co-Produktionen von/mit DiCaprio & Scorsese:

[Anzeige]

Departed – Unter Feinden – Auf iTunes streamen!

Shutter Island – Auf iTunes oder Amazon streamen!

The Wolf of Wall Street – Auf iTunes oder Amazon streamen!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein