©overhearkazan South Park Kenny McCormick Grab Tod
©overhearkazan

Marketing-Gag, gut plazierte Promotion oder einfach nur schlechter Scherz? Auf der Baustelle eines Komplexes in Kasan, der ebenfalls „South Park“ heißt, ist kürzlich ein Grabstein gefunden worden

Der Grabstein des „South Park“ Charakters Kenny McCormick ist kürzlich in der Großstadt Kasan in Russland aufgetaucht. Der Ort des Fundes ist die Baustelle eines Häuserkomplexes, der ebenfalls den Namen „South Park“ trägt. Auf dem Grabstein ist zu lesen „Kenny McCormick. 19??-2019. Ruhe in Frieden, kleines Kind, der Herr hat dich nun bei sich.“

Keiner der zuständigen Personen des Projekts zeigt sich für das Auftstellen des gefälschten Grabsteins verantwortlich. Handelt es sich hier um einen geschickt platzierten Marketing-Gag, um entweder das Häuserprojekt oder aber die neue Staffel der Serie zu promoten, welche sich in Russland großer Beliebtheit erfreut?

„Wir versichern Ihnen, dass der Charakter nicht nur quicklebendig ist, sondern auch eine der Wohnungen in dem neuen Gebäude erworben hat. Wir konnten Ihn wohl mit unseren guten Angeboten locken“ scherzte die verantwortliche Firma Suvarstroit in auf der sozialen Plattform „Vkontakte“, dem lokalen Equivalent zu Facebook.

Paramount Comedy, die für die lokale Ausstrahlung von „South Park“ in Russland zuständig sind, wollten zu der Situation keine Stellungnahme abgeben.

Verfügbarkeit genannter Serien:

[Anzeige]
South Park – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!

NEU: Holt euch den Sky & Netflix Kombo-Deal! Alle Filme und Serien von Sky und Netflix für nur 29,99€ im Monat.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein