©AMC Preacher Staffel 4
©AMC

Vergangenen Montag haben die Produzenten Seth Rogen und Evan Goldberg bekannt gegeben, dass die vierte Staffel der Serie zeitgleich auch die letzte sein wird

Vergangenen November verlängerte AMC das Fantasy-Drama nach langen Verhandlungen um eine vierte Staffel. Der Co-Produzent Seth Rogen hat nun auf Twitter angekündigt, dass diese Staffel auch die letzte sein wird.

Anzeige

Das Ende der Serie ist auf den Rogens und Goldbergs Deal mit Lionsgate zurückzuführen. Die beiden hatten kürzlich ihr Sony-TV basiertes Studio „Point Grey Pictures“ zu Lionsgate verlegt.

Preacher hatte bereits von Beginn an eine wilde Fahrt vor sich, bis die Serie die heimischen Bildschirme erreichte. AMC sicherte sich die Rechte erstmalig im Februar 2014, nachdem sich der Sender gegen eine große Menge an Konkurrenten durchsetzte. Rogen und Goldberg, beide Hardcore-Fans der Comicvorlage, schlossen sich umgehend mit großer Freude dem Projekt an.

Die Meldung erfolgte am gleichen Tag, an dem AMC auch bekannt gab, dass eine weitere „The Walking Dead“ Einzug in das Zombie-Universum erhält. Da das Franchise komplett im Hause AMC produziert wird, während für Preacher Lizenzkosten fällig werden, kann man so die Anzahl der eigenen Serien auf einem Level halten und dabei trotzdem weiter Kosten sparen. Denn Preacher war trotz positiver Kritiken nie ein großer finanzieller Erfolg für das US-Network.

[Anzeige]
Preacher – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!

NEU: Holt euch den Sky & Netflix Kombo-Deal! Alle Filme und Serien von Sky und Netflix für nur 29,99€ im Monat.

Auch interessant:

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here