Lisey's Story, Stephen King, J J Abrams
©Hodder & Stoughton ©allaccess

Das neueste Seriendrama von Stephen King und J.J. Abrams steht in den Startlöchern. Alle Infos haben wir euch hier einmal zusammengefasst.

Vor einiger Zeit wurde die neueste Dramaserie aus der Feder Stephen Kings bestätigt. Die Limited Serie wird von dem Meister des Horrors und Thrillers eigenhändig geschrieben. Mit Lisey’s Story adaptiert er somit seinen Horror/Romantik Roman von 2006 [Anzeige] selbst für die heimischen Bildschirme. Jedoch wird die acht-teilige Serie exklusiv auf dem neu angekündigten Streamingdienst Apple TV+ erscheinen. Produziert wird sie von keinem geringeren als J.J. Abrams, der schon so einige Stephen King Serien begleitet hatte, wie z.B. Castle Rock.

In Lisey’s Story treffen wir, wer hätte es gedacht, auf Lisey. Diese hatte vor knapp 2 Jahren ihren Mann verloren. Die Geschehnisse nehmen ihren Lauf, als Lisey damit beginnt, verschiedene Realitäten mit ihrem Mann zu phantasieren, die sie bislang unterdrückt und vergessen hatte.

Aktuell ist man noch auf der Suche nach einem geeigneten Regisseur. Lisey soll von Julianne Moore („Children of Men“) gespielt werden. Sowohl Julianne Moore, als auch Stephen King, J.J. Abrams und Ben Stephenson („Westworld„) werden als ausführende Produzenten fungieren.

Wie oben erwähnt, gibt es bislang noch keinen Regisseur. Demnach steht daher ein Start für die Dreharbeiten noch in weiter Ferne. Wann wir genau dann mit Lisey’s Story rechnen können ist bislang noch nicht absehbar. Bei Neuigkeiten und Updates werden wir euch jedoch wie gewohnt auf dem Laufenden halten.

Auch interessant:

Vorheriger ArtikelDas Oster Gewinnspiel kommt!
Nächster ArtikelEA bringt weitere Details zu „Star Wars Jedi: Fallen Order“
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein