©Disney Marvel Avengers Endgame Review Kritik Infinity War
©Disney

Mit „Avengers: Endgame“ bringt Marvel seinen Infinity War zuende. Ihr schafft es nicht ins Kino oder wollt einfach kurz und knapp wissen, wie die Russo-Brüder das große Finale zu Ende bringen? Wir haben die Details in unserem Spoiler-Review zusammengefasst.

[Achtung: Dieser Artikel enthält Spoiler für die gesamte Handlung von „Avengers: Endgame“]

Avengers: Endgame Handlung

Nach den Ereignissen des Finales in „Avengers: Infinity War“ finden sich Tony und Nebula in dem Raumschiff der Guardians wieder. Als der Antrieb der Benatar versagt und die Vorräte zur Neige gehen, nimmt Tony eine Nachricht für Pepper auf. Kurz darauf werden sie von Captain Marvel gerettet, welche das Schiff sicher zurück zur Erde bringt.

Das Verhältnis zwischen Tony und dem Rest des Teams ist weiterhin angeschlagen, weswegen er sich vorerst distanziert. Nebula, Steve, Rhodey, Natasha, Thor, Rocket und Bruce versuchen weiterhin, den Standort von Thanos ausfindig zu machen. Über eine Energiesignatur stellen sie fest, dass (und wo) die Steine vor wenigen Tagen erneut eingesetzt wurden. Das Team macht sich mit der Benatar auf den Weg zu Thanos Heimatplaneten, wo sie ihn ohne die Steine und wenig kampfbereit vorfinden. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung enthauptet Thor kurzerhand den Titanen.

Marvel Studios‘ AVENGERS: ENDGAME..L to R: Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.) and Captain America/Steve Rogers (Chris Evans)..Photo: Film Frame..©Marvel Studios 2019

Fünf Jahre später

Nach einem Zeitsprung von fünf Jahren sind die meisten der Avengers ihren eigenen Weg gegangen. Während Tony sich auf sein Familienleben mit Pepper und deren gemeinsamen Tochter konzentriert, hat Thor mit den verblieben Beweohnern Asgards die Stadt „New Asgard“ gegründet und lebt dort ein Vikinger-Lotterleben aus Alkohol und Völlerei.

Zeitgleich verlässt Scott zufälligerweiße den Quantenraum, in dem er die letzten fünf Jahre gefangen war. Es kommt heraus, dass für ihn selbst nur fünf Stunden vergangen waren und der Quantenraum zudem die Möglichkeit bieten könnte, Zeitreisen zu vollziehen. Das Team bittet Tony um Hilfe doch dieser lehnt ab, da er sein Familienleben nicht gefährden möchte. Aus Interesse stellt er aber trotzdem privat Berechnungen an und stellt fest, dass die Idee tatsächlich funktionieren könnte und beschließt sich kurzerhand, seinen alten Freunden zu Hilfe zu kommen. Das Ziel ist es, die Inifity Stein in der Vergangenheit zu sammeln, sie in die Gegenwart zu bringen um Thanos Taten rückgängig zu machen, und sie anschließend wieder in ihrem Original-Zeitstrahl zu platzieren um Thanos über ihre Pläne im Dunkeln zu lassen.

Marvel Studios‘ AVENGERS: ENDGAME..L to R: Hawkeye/Clint Barton (Jeremy Renner), War Machine/James Rhodey (Don Cheadle), Iron Man/Tony Stark (Robert Downey Jr.), Captain America/Steve Rogers (Chris Evans), Nebula (Karen Gillan), Rocket (voiced by Bradley Cooper), Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd) and Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson)..Photo: Film Frame..©Marvel Studios 2019

Der Tesserakt, das Zepter und der Zeitstein sollen durch Tony, Steve, Scott und Bruce aus dem Jahre 2012 in New York geholt werden. Thor und Rocket machen sich los, um den Äther aus Asgard in 2013 an sich zu reissen und Nebula sowie Rhodey gehen nach 2014 für den Orb von Morag. Natasha und Clint wollen unterdessen den Seelenstein auf Vormir bergen.

Die Seelensteine

New York 2012 – Bruce wird losgeschickt, um dem Zeitstein aus dem Sanctum Sanctorum zu holen. Er trifft auf die Älteste, welche sich weigert ihm den Stein auszuhändigen. Nachdem sie erfährt, dass Dr. Strange den Stein ohne Widerwillen an Thanos ausgehändigt hat erkennt sie dahinter einen Plan ihres Verbündeten und händigt ihn doch aus. Steve, Tony und Scotts Aufmerksamkeit gelten unterdessen dem Stark Tower, wo sich die anderen beiden Steine dieser Zeit aufhalten. Diese befinden sich aktuell in den Händen der SHIELD-Agenten, welche im Geheimen zu HYDRA gehören. Anhand dieses Wissens aus der Zukunft gelingt es den zurückgereissten Avengers, die HYDRA-Agenten zu überlisten und die Steine an sich zu nehmen.

Asgard 2013 – Rocket und Thor gelingt, es den Äther aus Jane Fosters Körper zu extrahieren und an sich zu nehmen. Thor wird unterdessen mit seiner Mutter konfrontiert und von dieser daran gehindert, sie zu retten, um die Intigrität der Zeit nicht zu verletzen.

Marvel Studios‘ AVENGERS: ENDGAME..Thor (Chris Hemsworth)..Photo: Film Frame..©Marvel Studios 2019

Vormir 2014 – Natasha und Clint treffen auf Red Skull, der ihnen (wie Thanos in „Infinity War“) offentbart, dass sie die Seele eines geliebten Menschen opfern müssten, um den Seelenstein zu erhalten. Es kommt zur Auseinandersetzung der beiden, da sich jeder für den anderen opfern möchte. Natascha gewinnt die Auseinandersetzung und stürzt sich in den Tod, woraufhin Clint den Seelenstein erhält

Morag 2014 – Nebula und Rhodey erreichen den Orb, bevor Starlord diesen finden kann. Es kommt zu einer Verbindung zwischen beiden Nebulas (die zurückgereiste und die, die bereits in dieser Zeitlinie existiert und noch auf der Seite von Thanos steht), wodurch Thanos von den Plänen unserer Helden erfährt. Rhodey kann über den Quantenraum entkommen doch Nebula wird gefangen genommen und gegen die (noch) feinseelige Nebula ausgetauscht, welche die Avengers undercover infiltrieren soll.

Zurück in der Gegenwart

Als alle Avengers (mit Ausnahme von Black Widow) wieder in der Gegenwart erscheinen, setzen sie die Stein in Tonys Handschuh ein. Bruce schnippst mit den Fingern und kurz darauf wird Clint von seiner Frau angerufen, welche ursprünglich in Infitiy War durch Thanos in Staub verwandelt wurde. Die Avengers erkennen, dass ihr Plan funktioniert hat. Doch auch Thanos Team war nicht untätig und so schafft Nebula es, den Thanos der Vergangenheit zusammen mit der Black Order und den Outriders über den Quantenraum in die Gegenwart zu holen. Das Avengers-Headquarter wird vom Titanen in Schutt und Asche verwandelt. Thor, Tony und Steve stellen sich ihm gegenüber, doch haben haben wenig Chance. Erst als Steve sich als würdig erweisst und kurzerhand den von Thor aus der Vergangenheit mitgebrachten Hammer Mjölnir anhebt, kann er Thanos die Stirn bieten.

Marvel Studios‘ AVENGERS: ENDGAME..Photo: Film Frame..©Marvel Studios 2019

Kurz darauf erscheinen aus diversen Portalen die zu Staub zerfallenen Avengers, Magier, die Streitkräfte Wakandas, Asgardiens, Ravagers und weitere Charaktere und auch Captain Marvel kehrt aus dem All zurück und greift in die Schlacht ein. Strange überzeugt Tony, Thanos und seine Armee mit dem Handschuh zu zerstören und so schnippst dieser ebenfalls mit den Fingern, woraufhin Thanos und sein Gefolge zu Staub zerfallen. Tony erliegt seinen Folgen des Kampfes und der Erschöpfung in Anwesenheit seiner Freunde und Familie.

Das Ende

Tony wird unter Anwesenheit seiner Freunde beerdigt. Thor übergibt seinen Thron an die Walküre und wird ein Teil der Guardians, während Clint und Scott wieder mit ihren Familien vereint sind. Damit nicht erneut weitere Zeitlinien entstehen wird Steve damit beautragt, die Steine zurück in ihre urspüngliche Zeit zu bringen. Er beschließt sich kurzerhand, bei der Liebe seines Lebens in der Vergangenheit zu bleiben anstatt nach getaner Arbeit zurückzukehren. Die Abschlusssequenz zeigt ihn als alten Mann auf einer Parkbank sitzen, wo er Sam seinen Schild überreicht.

Auch interessant:

Avengers: Endgame Trailer

Avengers: Endgame Fakten

Besetzung: Chris Evans, Brie Larson, Robert Downey Junior, Scarlett Johansson, Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Tom Holland, Jeremy Renner, Josh Brolin, Karen Gillan
Regisseur: Anthony Russo, Joe Russo
Genre: Action, Fantasy, Superhelden, Comic
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2019
Länge: 182 Minuten
FSK: Ab 12 Jahren


Neuste Artikel

Keine Werbung mehr mit CitizenZ+

Dir gefällt unsere Arbeit, und du würdest uns gerne unterstützen? Dann schau dir mal CitizenZ+ an! Dadurch unterstützt du uns nicht nur enorm, dir wird auf CitizenZ.de auch keine Werbung mehr angezeigt.



5 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein