©Ubisoft Assassins Creed Ragnarok
©Ubisoft

Der nächste Titel der Videospiel-Serie soll laut einem Leak in 2020 kommen und „Assassin’s Creed: Ragnarok“ heißen.

Die Videospiel-Seite Kotaku hatte bereits vor einigen Wochen spekuliert, dass es unseren Protagonisten im nächsten Assassins Creed Teil in die Welt der Vikinger verschlagen wird. Über einen Post auf 4chan sind nun weitere Details zum kommenden Teil der Videospiel-Reihe aufgetaucht.

Der Entwicklungstitel heißt unterdessen „Assassin’s Creed: Kingdom“. Laut aktuellen Angaben soll das Spiel sowohl für die aktuelle Konsolengeneration sowie für die folgende und auch für PC erscheinen. Die maßgeblich beteiligten Entwicklerstudios sind Ubisoft Montreal und Ubisoft Sofia.

ACOD screen Story Arc 2 Fields of Elysium ThroneRoom ©Ubisoft

Zur Story ist bisher nur wenig durchgesickert. Der bekannte Vikinger-Krieger Ragnar Lodbrock soll ein enger Verbündeter des Protagonsiten sein. Somit wäre die Zeit der Handlung im neunten Jahrhundert zu vermuten. Laut dem Leak auf 4chan sollen die spielbaren Bereiche Großbritannien, Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland umfassen.

Die aus vorheringen Teilen bekannten Eroberungsschlachten sollen auch in Assassins Creed: Ragnarok wieder Einzug finden und euch die Möglichkeit bieten, feindliche Gebiete zu übernehmen und so die Geschichte zu beeinflussen. Ebenfalls angeblich angekündigt sei ein Koop-Modus.

Wie bereits erwähnt beruhen all diese Informationen bislang auf nicht-offiziell veröffentlichem Material. Um Sicherheit zu schaffen, müssen wir uns wohl bis zum 10. Juni 2019 gedulden. Dann nämlich wird die E3 stattfinden, auf der mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Ubisoft nähere Informationen zu seinen kommenden Spielen präsentieren wird.

Auch interessant

Anzeige

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein