Stranger Things 3 Das Spiel,Stranger Things 3 The Game
Stranger Things 3 The Game

Stranger Things 3: The Game Test

Pünktlich zum Start der 3. Staffel der Serie auf Netflix wurde das offizielle Begleitspiel released. Dieses Abenteuer kombiniert den typischen Retro-Style mit modernem Gameplay für nostalgischen Spaß mit frischem Touch! Genau wie in der Serie ist Teamwork entscheidend und so bietet das Spiel auch die Möglichkeit Hawkins im lokalen Co-Op zu erkunden und zu erleben.

Stranger Things 3 The Game – Gameplay 2

Stranger Things 3: The Game Handlung:

Viele haben lange auf die 3. Staffel der Serie gewartet und diese höchstwahrscheinlich in einem Atemzug auf Netflix auch angeschaut. Nun in dieser Leere schwebend hat man jetzt die Möglichkeit weiterhin mit den Augen und Gedanken in Hawkins zu bleiben.

Das 16-Bit Spiel von Stranger Things bietet den Spielern die Möglichkeit im Laufe des Spiels 12 Charaktere aus der Serie durch ihr Leben in Hawkins zu begleiten. Die gesunde Mischung aus Beat-em-up, Collectives und Rätseln hilft dem Spiel die Spannung lange aufrecht zu erhalten und das nicht nur allein, sondern als 2-Player-Coop.

Beim alleine Spielen hat man dennoch einen Weggefährten, den man mit vier verschiedenen Commands zu speziellen Handungen befehligen kann. Da jeder Charakter individuelle Fähigkeiten besitzt, lohnt es sich in bestimmten Situationen die gegebene Auswahl an bereits freigeschalteten Charakteren mit den Schultertasten zu wechseln.

Der Spieler hat die Freiheit sich in Hawkins und umliegenden Gebieten zu bewegen. Dies sollte man auch tun um verschiedene Materialien zu sammeln und um HP, Energie, Schaden oder ähnliches zu erhöhen. Wenn ihr viele Materialen finden möchtet, sollte ihr alles auf dem Weg zerstören und durchsuchen. Da ich so ein Sammler bin, erkunde ich natürlich erstmal jeden Winkel des Spiels bevor ich in Richtung Quest laufe und stelle mich dann bestens gerüstet den Herausforderungen des Games, oder finde z.B. einfach einen Gartenzwerg mit dem Namen Flynn.

Stranger Things 3 The Game – Gameplay 1

Stranger Things 3: The Game Test:

Das Spiel zieht den Spieler mithilfe des Soundtracks und durch die Dramatik der Charaktere direkt in seinen Bann. Wenn man mit der Serie vertraut ist, freut man sich auch die anderen Charaktere im Spiel zu treffen, das Zwischenmenschliche zu erleben (und mithilfe unterschiedlicher Konversationsmöglichkeiten auszureizen), und sie dann im Laufe des Spiels zu steuern.

Man lebt das Leben des Charakters aus und folgt seinen Bestimmungen. So lernt man die Zusammenhänge, die Denkweisen und die Facetten des spielbaren Helden kennen. Die Erkundung der „offenen“ Welt eröffnet Nebenhandlungen, da man einfach auf Menschen trifft, die Hilfe brauchen. Entweder ist man so freundlich und Hilft den NPCs und wird belohnt, oder man hat einfach Besseres zu tun und überlässt den Hilfesuchenden ihrem eigenen Schicksal.

Die Steuerung des Spiels ist präzise und kantig, wie man es von einem 16-Bit Spiel kennt. Dennoch sind das Gameplay und die Möglichkeiten auf dem aktuellsten Stand und stellen keinerlei Hindernisse zum optimalen Spielen dar.

Durch das Spiel konnte ich auch nach Staffel 3 der Serie weiterhin in der Stranger Things Welt verweilen. Außerdem hat es mich bis zuletzt amüsiert. Sobald man das Spiel dann beendet hat, schaltet man den Eliminatormodus frei und kann von Anfang an mit allen Charakteren das Spiel erneut durchleben.

Fazit vom Stranger Things 3: The Game Test

Ein Muss für alle Stranger Things Fans! Ein spannendes Spiel mit einigen Herausforderungen und diversen Möglichkeiten, das Leben in Hawkins zu genießen. Spielspaß ist hier garantiert und es sorgt für lustige und amüsante Spielstunden alleine oder zu zweit. Ich vergebe daher 4 von 5 Sterne.

FAKTEN: Action & Abenteuer / BonusXP, Inc / 04.07.2019 / Nintendo Switch, Xbox One, Playstation 4, PC, iOS, Android

Auch interessant

Anzeige
Neuste Artikel

Du würdest uns gerne unterstützen, dann werde doch CitizenZ+ Mitglied. Als kleines Dankeschön, bekommst du CitizenZ werbefrei! Mehr erfahren

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein