Stranger Things
Stranger Things ©Netflix

Obwohl für den Streaming Giganten sehr unüblich, teilte Netflix seine Zuschauerzahlen für Stranger Things 3 mit, und diese hatten es in sich.

Normalerweise gibt Netflix seine Zuschauerzahlen bzw. Quoten für den Streaming Dienst nicht bekannt. Daher ist es in den meisten Fällen ein großes Rätsel, wie viele Leute wirklich einen Film oder eine Serie angeschaut haben. Bei Stranger Things 3 machte der Streaming Gigant nun eine Ausnahme. Via Twitter hatte Netflix nun angegeben, dass Stranger Things Staffel 3 von insgesamt 40,7 Millionen Haushalt Konten angeschaut wurde, und das nur in den ersten vier Tagen nach Release.

Ob diese fast 41 Millionen Haushalte nun die erste Folge gesehen haben, oder ein paar mehr oder vielleicht nur zwei Minuten ist nicht bekannt. Daher legt Netflix noch einmal nach und bestätigte, dass insgesamt 18,2 Millionen Haushalte Stranger Things Staffel 3 bereits fertig geschaut haben. Darüber hinaus erklärte Netflix via Twitter, dass diese Staffel damit alle Rekorde bricht. Bislang gab es noch keinen Film und keine Serie, die in den ersten 4 Tagen bei dem Streamer dermaßen erfolgreich war.

Obwohl es für den Streaming Dienst unüblich ist, hatte Netflix bereits in der Vergangenheit in Einzelfällen Zahlen veröffentlicht. Doch dieses mal hatte Netflix ausschließlich von „Haushalt Konten“ gesprochen, und nicht von „Konten“. Da in einem Haushalts Konto nun allerdings mehrere Personen einen eigenen Account haben können, könnte die wahre Zahl etwas anders ausfallen als 40,7 Millionen. Dadurch gibt es natürlich eine gewisse Unsicherheit, wie wahrheitsgemäß nun diese Zuschauerquote ist.

Falls ihr selbst die Serie noch nicht gesehen habt, können wir sie euch nur wärmstens empfehlen. In unserem aktuellen Spoilertalk zur 3. Staffel von Stranger Things und in unserer dazugehörigen Kritik könnt ihr noch mehr von der Serie erfahren. Außerdem gibt es auch ein Begleitspiel namens Stranger Things 3: The Game, mit welchem ihr im 16-Bit-Style erneut in die Stadt Hawkins eintauchen könnt!

Mehr zu Stranger Things


Neuste Artikel

Keine Werbung mehr mit CitizenZ+

Dir gefällt unsere Arbeit, und du würdest uns gerne unterstützen? Dann schau dir mal CitizenZ+ an! Dadurch unterstützt du uns nicht nur enorm, dir wird auf CitizenZ.de auch keine Werbung mehr angezeigt.


Vorheriger ArtikelSea of Solitude Test – Eine kurze Reise zur Einsamkeit
Nächster ArtikelNeue Trailer zu „Mulan“ und „Maleficent: Mächte der Finsternis“ veröffentlicht
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein