©Marvel/Disney MCU Phase 4 Marvel Cinematic Universe
©Marvel/Disney

Vergangenes Wochenende durften sich Fans des MCU über weitere Details zu kommenden Marvel-Produktionen freuen. Darunter befinden sich unter anderem „Black Widow“, Fortsetzungen zu „Thor“ und „Doctor Strange“ sowie diverse Disney+ Serien.

„Die Infinity Saga ist abgeschlossen“ verkündete Kevin Feige, President der Marvel Studios, am Samstag auf der San Diego Comic Con. Nach 11 Jahren und 23 Filmen kann der Vorhang um die vierte Phase des Superhelden-Universums endlich gelüftet werden.

Nach einem erneuten Hinweis auf den Erfolg von Avengers: Endgame verriet Feige die Starttermine für eine Reihe an Filmen und Disney+ Serien.

Am Ende der Präsentation, als Fans bereits dachten es wären alle Geheimnisse preisgegeben, verursachte Feige nochmals großen Trubel indem er nebenbei erwähnte, dass es außer den genannten Projekten noch viele weitere gäbe, ihm aber Schlicht die Zeit fehle diese alle zu präsentieren. Diese umfassen Black Panther 2, Captain Marvel 2, Fantastic Four sowie „Filme über Mutanten“ (X-Men). Zudem wurden namenhafte Schauspieler erwähnt die kommende Rollen übernehmen werden, z.B. Mahershala Ali welcher die Rolle des Daywalkers Blade übernehmen wird.

Während die zuletzt genannten Filme noch kein Startdatum haben wurde bekannt gegeben, dass die neue Phase mit Black Widow starten wird, welcher am 30. April in die deutschen Kinos kommt. Johansson, welche die Titelrolle spielt, sagte dazu „Ich hätte keine junge Version dieses Charakters spielen können. Aber ich darf sie jetzt als ausgewachsene Frau mit all ihren Facetten darstellen.“

Obwohl die Marvel Studios künftigt auf Robert Downey Jr. verzichten müssen, haben sie doch ein weiteres heißes Eisen im Feuer: Den kommenden Streaming-Dienst Disney+. Auf diesem werden einige Serien folgen, welche sich nahtlos in das Kino-Universum einfügen. Das erste Projekt soll Falcon & Winter Soldier im Herbst 2020 werden, mit Anthony Mackie und Sebastian Stan in den Hauptrollen.

Für Aufsehen sorgte ebenfalls das erste Marvel-Projekt mit einer männlichen, asiatischen Hauptrolle: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings. Der Hauptdarsteller hierfür wird Simu Liu („The Expanse“, „Fresh Off the Boat“) sein.

Offen bleibt weiterhin die Frage, ob und ich welcher Form die Disney+ Serien außerhalb der USA verfügbar sein werden. Konkurrenz-Plattformen wie z.B. DC Universe sind hierfür in der Vergangenheit bereits Deals mit weltweiten Streaming-Diensten wie Netflix eingegangen. Ob Disney ebenfalls diesen Weg wählen wird ist bislang unklar.

Die kommenden Projekte zusammengefasst

Filme

  • Black Widow (30. April 2020)
  • Eternals (5. November 2020)
  • Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (11. Februar 2021)
  • Doctor Strange and the Multiverse of Madness (6. Mai 2021)
  • Thor: Love and Thunder (28. Oktober 2021)

Serien

  • The Falcon and the Winter Soldier (Herbst 2020)
  • WandaVision (Frühling 2021)
  • Loki (Frühling 2021)
  • What If…? (Sommer 2021)
  • Hawkeye (Herbst 2021)

Anzeige

Verfügbarkeit genannter Serien & Filme

Avengers: Endgame – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime vorbestellen!
The Expanse – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!
Fresh Off The Boat – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!

Neuste Artikel

Du würdest uns gerne unterstützen, dann werde doch CitizenZ+ Mitglied. Als kleines Dankeschön, bekommst du CitizenZ werbefrei! Mehr erfahren

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein