©Samsung

Noch diesen Monat soll es soweit sein, das Samsung Galaxy Note 10 kann offiziell erstanden werden. Was wissen wir über die einzelnen Editionen?

Die Note Smartphones von Samsung bestechen vor allem durch ihre Größe und ihren Office Einsatz. So sind sie in der Business Branche ein praktisches Helferlein. Kein Wunder also, dass sich so manch einer schon auf das Galaxy Note 10 freut. Doch neben der Consumer-Variante wird es in Deutschland auch die Enterprise Edition (EE) geben. Diese Galaxy Note 10 Edition kommt mit ein paar Features auf den Markt, die das Gerät noch ein wenig spannender machen. Ein S Pen wird dabei sein, mit dem ihr das Note 10 bedienen könnt und direkt darauf herum kritzeln könnt. Samsung DeX wird dabei sein, das vor allem für das mobile Arbeiten am Laptop äußerst praktisch ist. Und ihr bekommt regelmäßige Sicherheitsupdates in den ersten vier Jahren.

Starke Leistung:

Das Galaxy Note 10 kommt als neues Flaggschiff von Samsung auf den Markt. Als solches muss es natürlich eine gewisse Leistung erzielen, und die hat es in sich! Mit einem ausdauernden Akku und einer KI Software ausgestattet, passt sich der Energieverbrauch des Note 10 automatisch an die Leistung von CPU, RAM und Gerätetemperatur an. Die Super-Schnellladefunktion kann euch laut Samsung das Gerät mit 45 Watt Leistung innerhalb von 30 Minuten aufladen. Außerdem ist auch im Galaxy Note 10 die Wireless PowerShare Funktion integriert. Falls also mal ein Gerät zu wenig Akku haben sollte, so könnt ihr ein wenig Akku-Leistung auf das andere Gerät übertragen. Dank der Samsung DeX Funktion könnt ihr das Galaxy Note 10 mit einem USB-Kabel an einen PC anschließen, damit ihr auch auf eurem Monitor auf eure Android Anwendungen zugreifen könnt.

{"autoplay":"true","autoplay_speed":3000,"speed":300,"arrows":"true","dots":"true"}

Sicherheit:

Neben der bekannten Sicherheitsplattform Samsung Knox erwartet euch beim Galaxy Note 10 auch ein Ultraschall-Fingerabdrucksensor, den man direkt in das Display integriert hat. In der Enterprise Edition wird das Samsung Galaxy Note 10 vor allem als Flottengerät interessant. Zusammen mit Knox Mobile Enrollment könnt ihr tausende Geräte von Samsung gleichzeitig bereitstellen.

Das Samsung Galaxy Note 10 und seine Editionen sind ab dem 23. August verfügbar. Es kommt in drei verschiedenen Farben: Aura Glow, Aura Pink und Aura Black. Die Preise staffeln sich wie folgt:

Galaxy Note 10 256 GB – 949 €
Galaxy Note 10+ 256 GB – 1.099 €
Galaxy Note 10+ 512 GB – 1.199 €
Galaxy Note 10+ 5G 256 GB – 1.199€

Anzeige

Die wichtigsten Fakten Galaxy Note 10:

  • 6,3 Zoll FHD+ Dynamic AMOLED Infinity-O Display
  • Triple Kamera mit 16 MP, 12 MP + 12 MP
  • 7nm 64-bit Octa-Core Prozessor (2,7 + 2,4 +1,9 GHz)
  • 8GB RAM
  • Dual-SIM: 1 SIM + 1 SIM
  • 3.500 mAh Akku

Die wichtigsten Fakten Galaxy Note 10+:

  • 6,8 Zoll WQHD+ Dynamic AMOLED Infinity-O Display
  • Quad Kamera mit 16 MP, 12 MP, 12 MP + VGA 3D Tiefenkamera
  • 7nm 64-bit Octa-Core Prozessor (2,7 + 2,4 +1,9 GHz)
  • 12 GB RAM
  • Hybrid-SIM: 1 SIM + 1 SIM oder 1 SIM + 1 microSD (bis 1 TB)
  • 4.300 mAh Akku
©Samsung

Quelle: Samsung


Neuste Artikel

Du würdest uns gerne unterstützen, dann werde doch CitizenZ+ Mitglied. Als kleines Dankeschön, bekommst du CitizenZ werbefrei! Mehr erfahren

Vorheriger ArtikelEiner von sechs Kritik – Zu albern für Comedy?
Nächster ArtikelAmazon setzt „Event Horizon“ als Serie um
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein