Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint, Gamescom 2019
Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint, Gamescom 2019

Ab heute sind die Hallen der Gamescom auch für Nicht-Fachbesucher geöffnet. Die Gewinner der diesjährigen Awards stehen bereits fest.

Die Gamescom ist das weltweit größte Event zum Thema Computer- und Videospiele. Jährlich laufen hier Hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt ein und aus. Doch natürlich gibt es auch Millionen Fans, die die Computerspielmesse von daheim aus digital verfolgen. Zu diesem Anlass werden auch jährlich die Gamescom Awards verliehen. Bereits bei der Opening Light wurden sie in insgesamt neun Genre- und fünf Plattform-Kategorien verliehen. Die Gewinner haben wir euch im Folgenden aufgelistet:

Category Group: Genre

Best Action Adventure Game: Blacksad: Under the Skin (astragon Entertainment)

Best Action Game: Doom Eternal (ZeniMax Germany)

Best Family Game: Concrete Genie (Sony Interactive Entertainment)

Best Racing Game: Grid (Codemasters)

Best Role Playing Game: Wasteland 3 (Koch Media)

Best Simulation Game: Planet Zoo (Frontier)

Best Sports Game: Roller Champions (Ubisoft)

Best Strategy Game: Desperados III (THQ Nordic)

Most Original Game: Drams (Sony Interactive Entertainment)

Category Group: Plattform

Best Microsoft Xbox One Game: Gears 5 (Microsoft)

Best Nintendo Switch Game: The Legend of Zelda: Link’s Awakening (Nintendo)

Best Sony PlayStation 4 Game: Dreams (Sony Interactive Entertainment)

Best Mobile Game: Battle Chasers: Nightwar – Mobile Edition (HandyGames)

Best PC Game: Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint (Ubisoft)

Am Samstag folgt noch eine weitere Verleihung. Dann stehen auch die Gewinner in der Kategorie Best of Gamescom fest.

Anzeige
Neuste Artikel

Du würdest uns gerne unterstützen, dann werde doch CitizenZ+ Mitglied. Als kleines Dankeschön, bekommst du CitizenZ werbefrei! Mehr erfahren

Vorheriger ArtikelYouTube Originals bald auch für Zuschauer ohne Premium-Abo? Zumindest teilweiße
Nächster ArtikelGamescom 2019 unsere Hilights – CitizenZ Podcast
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein