Gamescom Awards 2019 – Das sind die Gewinner!

-

Anzeige

Ab heute sind die Hallen der Gamescom auch für Nicht-Fachbesucher geöffnet. Die Gewinner der diesjährigen Awards stehen bereits fest.

Die Gamescom ist das weltweit größte Event zum Thema Computer- und Videospiele. Jährlich laufen hier Hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt ein und aus. Doch natürlich gibt es auch Millionen Fans, die die Computerspielmesse von daheim aus digital verfolgen. Zu diesem Anlass werden auch jährlich die Gamescom Awards verliehen. Bereits bei der Opening Light wurden sie in insgesamt neun Genre- und fünf Plattform-Kategorien verliehen. Die Gewinner haben wir euch im Folgenden aufgelistet:

Category Group: Genre

Best Action Adventure Game: Blacksad: Under the Skin (astragon Entertainment)

Best Action Game: Doom Eternal (ZeniMax Germany)

Best Family Game: Concrete Genie (Sony Interactive Entertainment)

Best Racing Game: Grid (Codemasters)

Best Role Playing Game: Wasteland 3 (Koch Media)

Best Simulation Game: Planet Zoo (Frontier)

Best Sports Game: Roller Champions (Ubisoft)

Best Strategy Game: Desperados III (THQ Nordic)

Most Original Game: Drams (Sony Interactive Entertainment)

Category Group: Plattform

Best Microsoft Xbox One Game: Gears 5 (Microsoft)

Best Nintendo Switch Game: The Legend of Zelda: Link’s Awakening (Nintendo)

Best Sony PlayStation 4 Game: Dreams (Sony Interactive Entertainment)

Best Mobile Game: Battle Chasers: Nightwar – Mobile Edition (HandyGames)

Best PC Game: Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint (Ubisoft)

Am Samstag folgt noch eine weitere Verleihung. Dann stehen auch die Gewinner in der Kategorie Best of Gamescom fest.

Anzeige