Metro 2033 – Bald auch endlich als Film zu sehen?

-

Anzeige

Gazprom Media möchte sich um das Metro Franchise kümmern. So planen sie Metro 2033 endlich als Film für alle Bücher- und Gamingfreunde heraus zu bringen.

Metro 2033 ist womöglich vielen ein Begriff. In das post-apokalyptische Setting kann man sowohl duch ein Buch wie auch durch ein Game eintauchen. Der nun geplante Film der russischen Firma Gazprom Media möchte hier nun einen Schritt weitergehen. Sie hat gerade erst die Rechte an Metro 2033 ergattern können und möchte das Moskau-Metro-Epic nun verfilmen.

Generell haben wir die drei Metro Bücher dem Autor Dmitry Glukhovsky zu verdanken. Dabei wurde die Trilogie zu einem globalen Bestseller. Darüber hinaus wurden sie dank dem Entwickler 4A Games und dem Publisher THQ auch für Zocker unvergesslich gemacht. Im Jahr 2010 erschien der First-Person Shooter Metro 2033 erstmalig für Xbox 360 und den PC. Danach folgte Metro: Last Light und dieses Jahr kam Metro Exodus. Pläne das Buch bzw. die Spiele endlich zu verfilmen gab es schon einige. So konnte sich MGM 2012 die Rechte dazu sichern. Die Filmpläne scheiterten dann jedoch, da der Autor Glukhovsky Angst hatte, man würde seine Geschichte amerikanisieren.

Nun gibt es den nächsten Versuch, dieses Mal von den Russen Gazprom Media. Valery Fedorovich wird Metro 2033 produzieren. Er selbst behauptet, dass es das meist ambitionierte und größte Projekt von Gazprom Media werden wird.

Bereits im kommenden Jahr sollen die Dreharbeiten zu Metro 2033 starten. Ein Starttermin hatte man bereits genannt. Release ist für den 01. Januar 2022 angesetzt. Bei weiteren Informationen und Updates werden wir euch wie gewohnt auf dem Laufenden halten.

Anzeige