„Braveheart“ Kameramann John Toll schließt sich „Matrix 4“ an

-

Anzeige

Bereits in den Jahren 1995 und 1996 erhielt er je einen Oscar für seine Arbeit an „Legenden der Leidenschaft“ und „Braveheart“.

Lana Wachowski hat sich nicht lumpen lassen und für ihre kommenden Film Matrix 4 eine Legende hinter der Kamera verpflichtet. Kein geringerer als John Toll wird dafür verantwortlich sein, das geplante Material in den Kasten zu bringen. Zuletzt arbeitete er an Filmen wie „Iron Man 3“, „Jupiter Ascending“ und „Cloud Atlas“ mit. Gemeinsam mit Wachowski hatte er zudem die Netflix Original Serie „Sense8“ realisiert.

Fans der Matrix Trilogie dürfen sich zudem über die Rückkehr von Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss freuen. Diese kehren in ihren Rollen als Neo und Trinity zurück. Unterstützt wird der Film von Warner Bros. und Village Roadshow.

Toll hatte zudem für seine Arbeit an „Der schmale Grat“ eine Oscar-Nominierung erhalten. Zu seinen weiteren Werken zählen unter anderem „Last Samurai“, „Tropic Thunder“ und die Pilotfolge von AMCs Serie „Breaking Bad“.

Sein nächster Film wird „Harriet“ mit Cynthia Erivo sein, bei dem Kasi Lemmons Regie führte. Er handelt vom Leben der bekanntesten afroamerikanischen Fluchthelferin Harriet Tubman, die selbst der Sklaverei entkommen konnte.

Verfügbarkeit genannter Serien & Filme

Anzeige
Iron Man 3 – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!
Jupiter Ascending – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!
Cloud Atlas – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!
Der Schmale Grat – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!
Last Samurai – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!
Tropic Thunder – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!
Breaking Bad – jetzt auf iTunes oder Amazon Prime streamen!