Foto von Pascal Renet von Pexels

Im Steve Jobs Theater werden am 10. September die neuen iPhone Modelle, wie das 11 Pro und das 11 Pro Max, vorgestellt.

In weniger als 2 Wochen hat das Warten endlich ein Ende. Apple lädt zum alljährlichen Event in das Steve Jobs Theater am 10. September um 10 a.m. PDT. Für deutsche Interessierte heißt es demnacht um circa 19 Uhr abends live einschalten. Im Zuge des Apple Special Event werden mit großer Wahrscheinlichkeit die neuen iPhone Modelle vorgestellt. Schon vorab wollen wir euch alles Wissenswerte und die wichtigsten Fakten des iPhone 11 Pro und des iPhone 11 Pro Max zusammenfassen.

Wie auch im vergangenen Jahr, wird es 2019 wieder mehrere Modelle des iPhone 11 geben. Womöglich sehen wir dann am 10. September nicht nur das 11 Pro und das 11 Pro Max, sondern auch ein iPhone XR (womöglich iPhone 11 genannt). Das iPhone 11 Pro soll ein 5,8″ und das iPhone Pro Max ein stolzes 6,5″ OLED-Display vorweisen können. Das iPhone XR soll mit einem 6,1″ Display versehen sein. Erste Bilder des iPhone 11 (sofern die geleakten Bilder der Wahrheit entsprechen) zeigen zudem ein kaum zu unterscheidendes Design vom Vorgängermodell. Lediglich die Rückseite mit der Triple-Kamera hebt sich deutlich vom iPhone 10 ab. Diese findet Platz auf der Rückseite des iPhone 11, die womöglich aus Glas verarbeitet sein wird.

Die Triple-Kamera ist eindeutig das Highlight an dem neuen iPhone 11. Andere Smartphone Hersteller wie Samsung oder Huawei setzen schon länger auf das Motto „je mehr desto besser“. Auch Apple möchte hier nun endlich mitmischen und kann nun auch endlich einen Ultra-Weitwinkel anbieten.

Doch auch die Frontkamera wurde anscheinend überarbeitet. Anstatt 7 leistet sie nun mit 12 MP hervorragende Arbeit und soll sogar Slow-Motion Videos aufnehmen können. Angetrieben wird das iPhone 11, das 11 Pro und das 11 Pro Max von einem neuen und schnelleren Prozessor. Folgt man der Apple Historie, so kann es sich hier um einen A13 Chip handeln. Zwar müssen wir, um näheres zu erfahren, noch das Apple Event am 10. September abwarten, aber wir gehen davon aus, dass auch der A13 Chip auf der 7 nm Architektur basiert.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, inwiefern sich die Gerüchte und Leaks bewahrheiten. Am 10. September sind wir dann alle ein wenig schlauer und können die guten neuen iPhones endlich zu Gesicht bekommen. Vielleicht kann man dann auch direkt das iPhone 11, das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max vorbestellen.

Quelle: 9to5mac


Neuste Artikel

Du würdest uns gerne unterstützen, dann werde doch CitizenZ+ Mitglied. Als kleines Dankeschön, bekommst du CitizenZ werbefrei! Mehr erfahren

Vorheriger ArtikelIt’s Kino Trailer Time: 3 Highlights für den 05. September
Nächster ArtikelMario Kart Tour kommt auf die mobilen Endgeräte
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein