Nintendo möchte nun auch im Handygame Sektor mitmischen. So bringt der japanische Riese Mario Kart endlich auf Android und iOS.

Ende des Monats ist es soweit. Ab dem 25. September können wir Mario Kart Tour auf unseren mobilen Endgeräten, ergo Smartphones zocken. Voraussetzung ist natürlich, dass eure Handys Android oder iOS haben.

Nintendo veröffentlichte diese Ankündigung in einem Trailer, den ihr am Ende des Beitrags anschauen könnt. Darin sehen wir unzählige bekannte Strecken aus dem Mario Kart Universum, die manche von euch mit Sicherheit bereits auswendig und blind fahren können. Aber auch neue Rennstrecken waren in dem Mario Kart Tour Trailer zu finden. Darunter unter anderem auch reale Schauplätze wie Tokio, New York oder Paris. Diese Real World Strecken werden bei dem neuen Mobile Game immer zu bestimmten Zeitperioden verfügbar sein, teilweise während des Launches und/ oder auch danach.

Im Gegensatz zu den alten Mario Kart Games von Nintendo Konsolen und Handhelds, werden die meisten Charaktere und Wagen nicht von Beginn an verfügbar sein. Nintendo möchte hier auf den Langzeitspaß und natürlich auch auf den Wettstreit setzen. Verschiedene Charaktere müssen somit erst freigespielt werden. Diese kommen dann auch mit Spezialitems, die ihr während dem Rennen erhalten könnt. Zu den neuesten Charakteren, die wir im Trailer erhaschen konnten, zählen unter anderem Bowser Jr., Diddy Kong und Lakitu. Auch könnt ihr euren Charakteren unterschiedliche Kostüme geben.

Am 25. September geht es los mit Mario Kart Tour auf iOS und Android.

Neuste Artikel

Du würdest uns gerne unterstützen, dann werde doch CitizenZ+ Mitglied. Als kleines Dankeschön, bekommst du CitizenZ werbefrei! Mehr erfahren

Vorheriger ArtikeliPhone 11 Pro & 11 Pro Max: Fakten, Aussehen und Features
Nächster ArtikelWie viel kostet das iPhone 11 und wann wird es billiger?
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein