Das Mi MIX Alpha – Ein Smartphone mit Surround Display

-

Anzeige

In den letzten Jahren ließen die Innovationen im Smartphone Bereich ein wenig auf sich warten. Nun zeigt das Mi MIX Alpha jedoch ein interessantes Surround Display Konzept.

Mit dem Mi Mix Alpha zeigt uns Xiaomi ein interessantes und auf alle Fälle futuristisches Smartphone Konzept, was mit Sicherheit Begeisterung auslösen könnte. Vor allem und gerade weil die Innovationen in der Smartphone Branche in den letzten Jahren ein wenig dürftig ausgefallen sind. Zwar brachte uns der ein oder andere Hersteller mehr Display aufs Phone oder ein klappbares Design, aber so wirklich spektakulär waren diese Konzepte nicht wirklich. Lediglich im Falle der Fold Smartphones, die sich im Handumdrehen zu einem kleinen Tablet umwandeln lassen, könnte man von einer Innovation sprechen. Nichtsdestotrotz sind diese, wie beispielsweise das Samsung Galaxy Fold zeigt, alles andere als erschwinglich.

Umso erfreulicher ist die Nachricht, dass Innovationen rund um Design und Konzepte in der Smartphone Branche immer noch angestrebt werden. Dass ausgerechnet Xiaomi als etwas kleinerer Player in unseren hiesigen Gefilden damit um die Ecke kommt, war definitiv eine Überraschung.

© Xiaomi.

Das Surround Display:

Das Mi MIX Alpha kommt also als erstes Smartphone der Welt mit einem Surround Display daher. Das bedeutet, dass das Smartphone lediglich ein Display besitzt. Dieses erstreckt sich allerdings um das Smartphone herum. Wie das genau aussieht, könnt ihr den eingefügten Bildern entnehmen. Ähnlich wie das Science Fiction Filme und Serien schon vorgemacht haben, sind die Zukunftsideen von Xiaomi hier wegweisend. So können wir bereits mit dem Mi MIX Alpha diese Zukunft in den Händen halten, mit einem Smartphone das fast ausschließlich aus Display besteht.

Auf der Front bekommen wir, bis auf einen minimalen Rahmen von 2,15mm unten und oben, auschließlich Display präsentiert. Auch der seitliche Rahmen des Mi MIX Alpha besteht vollkommen aus Display. Hier bekommen wir allgemeine Informationen und den Smartphone Status angezeigt. Auch die Rückseite des Mi MIX Alpha ist vom Display eingenommen. Hier werden die am Häufigsten benutzten Apps angezeigt. In der Zukunft möchte Xiaomi hier ein Echtzeit-AI-Szenario ablaufen lassen. Befindet ihr euch beispielsweise am Flughafen, wird eure Boardkarte automatisch hier angezeigt.

Die Kamera:

Selbstverständlich darf in keinem Smartphone dieser Welt die Kamera fehlen. Diese findet auf der Rückseite des Mi MIX Alpha Platz. Hier sieht man die 20 MP Ultra-Weitwinkel-Kamera, eine 12 MP Telephoto Kamera und zusätzlich eine Ultra High-Resolution Kamera mit sage und schreibe 108 MP.

Die Materialien:

Xiaomi möchte sich bei dem Mi MIX Alpha definitiv nicht lumpen lassen. Aufgrunddessen finden unterschiedliche qualitativ hochwertige Materialien ebenfalls ihren Weg in das Smartphone. Das, was als Gehäuse überhaupt vorhanden ist, wenn man bedenkt, wie viel Display hier zur Geltung kommt, bekommt eine robuste Titan Legierung. Die Aussparungen für die Kameras wurden mit einem Sapphire Glas Cover überzogen. Außerdem durfte auch die schwarze Keramik wieder nicht fehlen.

Weitere Infos zum Mi MIX Alpha:

Als wäre das nicht schon genug, kommt das Mi MIX Alpha mit einem 4.050 mAh starken Akku und einem Snapdragon 855+. Damit wird auch 5G kein Problem mehr sein. 12 GB RAM und 512 GB Speicher klingen da schon fast als selbstverständlich.

Das Mi MIX Alpha ist mittlerweile lediglich ein Konzept Smartphone. Das bedeutet, dass es in naher Zukunft wohl kein großes Serienprodukt wird. Nichtsdestotrotz soll es angeblich im Dezember mit geringer Auflage verfügbar sein. Und das zu einem stolzen Preis von 19.999 Yuan, was umgerechnet mehr als 2.500 € bedeuten würde. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wo uns die Reise mit diesem Display Konzept noch hinführt. Bis dahin werden wir euch natürlich wie gewohnt auf dem Laufenden halten.

Du würdest uns gerne unterstützen, dann werde doch CitizenZ+ Mitglied. Als kleines Dankeschön, bekommst du CitizenZ werbefrei! Mehr erfahren

Juliane Klein
Juliane Klein
Direkt in die Popkultur hinein geboren, merkte Juliane bereits in ihren Kinderschuhen, dass Filme und Serien ein großes Hobby werden. Doch auch die Liebe zu Videospielen und Gaming wurde bereits in ihren Kindheit entfacht. Nach jahrelangem Konsum von verschiedensten verfilmten, animierten, geschriebenen und virtuellen Welten, möchte Juliane nun diese Leidenschaft an das World Wide Web weitergeben. Ihr Aufgabengebiet umfasst bei CitizenZ vor allem Filme und Games. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer diese unzähligen Rom-Coms bei Netflix anschauen muss: das ist ihre Aufgabe. Dabei würde sie eigentlich am liebsten ein Fantasy Epos rezensieren und danach auf der PlayStation 4 ihren Emotionen freien Lauf lassen. By the way ist sie auch eine der Gründer von CitizenZ!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Derzeit beliebt

Neueste Artikel

50″ Samsung 4K Smart-TV für 489€ und mehr in den Deals...

Willkommen in unserer Kategorie "Die heißesten Deals der Woche" Hier möchten wir euch jedes Wochenende aufs Neue die...