Riot Games entwickelt erste Serie zu League of Legends

-

Eine neue Animationsserie ist so langsam in Arbeit. Unter dem Titel Arcane soll sie im Universum von League of Legends spielen.

Vor genau 10 Jahren veröffentlichte Riot Games ihr erstes Game. Damals war das Game Studio noch ziemlich klein und unbedeutend. Doch mit dem Erfolg von LoL konnte das Studio wachsen und bald neue Projekte in Angriff nehmen. Das neueste Projekt namens Arcane soll die erste TV Serie von Riot Games werden. Doch damit sollen die neuen Projekte nicht aufhören. Riot Games nutzt das 10-jährige Jubiläum um noch weitere Projekte anzukündigen.

So soll League of Legends auch bald auf Konsole und Mobilen Plattforms veröffentlicht werden. Außerdem stellte Riot Games Legends of Runeterra vor. Dabei handelt es sich um ein digitales Kartenspiel, welches bereits nächste Jahr als Closed Beta verfügbar sein soll. Doch auch zwei neue Games hatte das Studio bereits auf dem EVO Tournament in Las Vegas angekündigt. Hiermit begibt sich Riot Games in ein neues Genren Gefilde. Eines von diesen Games heißt Project L. Es handelt sich um ein Kampfspiel im LoL Universum. Project A, das andere Game, ist wiederum ein taktischer Shooter, das allerdings gar keinen Verwandtschaftsgrad zu League of Legends haben soll.

Das sind schon einige Projekte, an denen hier zeitgleich gearbeitet wird. Mit Arcane können Fans und Gamer weltweit nun einer Animationsserie entgegen blicken, die womöglich viele Anhänger finden könnte. Hilfe bekommt Riot Games von Fortiche Productions. Dies ist eine Produktionsfirma aus Frankreich, die bereits bei Reveal Trailers ihr Können unter Beweis stellen durfte. Ähnlich wie das Game LoL soll auch die Serie Arcane eher an ein erwachseneres Publikum adressiert sein. Zwar wissen wir aktuell noch nicht viel über die Serie, ihre Story oder wo sie verfügbar sein wird. Riot Games möchte jedoch die Serie eventuell schon nächstes Jahr 2020 starten. Sobald wir mehr über Arcane erfahren, werden wir euch wie immer auf dem Laufenden halten.

Anzeige