Jack Ryan Staffel 2 Kritik – Haben wir zu viel erwartet?

-

Tom Clancy's Jack Ryan Staffel 2
Anzeige

Tom Clancy’s Jack Ryan Staffel 2 Kritik

Ab heute könnt ihr bei Amazon Prime Video die 2. Staffel von Tom Clancy’s Jack Ryan streamen. Wir haben vorab einen Blick drauf geworfen, und erzählen euch in dieser Kritik, ob die Qualität der Serie immer noch stabil ist.

CitizenZ Film und Serien Podcast: Wir stellen euch die neuesten Filme und Serien aus der Streamingwelt vor.

Inhaltsverzeichnis:


Tom Clancy’s Jack Ryan Staffel 2 Handlung:

Unser Analyst der CIA mit dem Namen Jack Ryan hat wieder alle Hände voll zu tun. Nachdem er seinem Kollegen James Greer nicht in das CIA Büro nach Moskau gefolgt ist, sollen ihre Wege sich jedoch bald wieder kreuzen. Während Greer in Russland versucht herauszufinden, warum ein unbekannter Satellit im chinesischen Meer gestartet wurde, versucht Jack Ryan eine mysteriöse Schiffsladung nach Venezuela zu verfolgen.

Doch was genau hat ein Satellit und eine mysteriöse Schiffsladung mit Venezuela und der dort herrschenden Korruption zu tun? Falls ihr das herausfinden möchtet, bekommt ihr von uns eine klare Schau-Empfehlung zur 2. Staffel von Tom Clancy’s Jack Ryan.

Tom Clancy’s Jack Ryan S2_25©2019 Amazon.com Inc, jonny cournoyer
Tom Clancy’s Jack Ryan S2_25©2019 Amazon.com Inc, jonny cournoyer

Tom Clancy’s Jack Ryan Staffel 2 Kritik:

Tom Clancy’s Jack Ryan und dessen Serienadaption von Amazon Prime Video war im vergangenen Jahr eine große Überraschung. Da jegliche Medieninhalte in den vergangenen Jahren mit Ideen von Tom Clancy geflutet wurden, hatten wir nicht damit gerechnet, eine dermaßen gute Actionserie präsentiert zu bekommen. Das zeigte sich damals auch in unserer Kritik zur ersten Staffel von Jack Ryan, die der Serie ganze 4 von 5 Sternen vergab.

Umso mehr freuten wir uns natürlich auf die Fortsetzung der Actionserie, basierend auf Tom Clancy’s Jack Ryan Geschichten. Eine Fortsetzung war es auf jeden Fall. Wir hatten unsere bereits lieb gewonnenen Charaktere, Ryan und Greer, und durften diese auch in Staffel 2 wieder zu Gesicht bekommen. Das Team und die Partnerschaft zwischen ihnen funktioniert in unseren Augen immer noch blendend. Doch auch neue Charaktere konnten wir in Staffel 2 antreffen. Zu deren Leistung erzählen wir euch jedoch später noch ein wenig mehr.

Tom Clancy’s Jack Ryan S2_13©2019 Amazon.com Inc, Sarah Shatz
Tom Clancy’s Jack Ryan S2_13©2019 Amazon.com Inc, Sarah Shatz

Wie so oft bei Action oder Crime Serien, haben wir auch bei Jack Ryan Staffel 2 eine neue Geschichte und ein neues Konzept. Die Handlung führt uns dieses Mal weg von Terrorismus und hin in ein von Inflation und Wirtschaftskrisen gebeuteltes Venezuela. Da dies auch fernab von Fiktion ein großes Thema im aktuellen Zeitgeschehen ist, macht die Serie zu einem brisanten Werk, das oft die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verwischen lässt. Generell sind wir eher Fans von Action-Thriller im Rahmen von Geheimdienstarbeiten, die weitaus realer wirken, als vielleicht manch anderes Werk.

Nichtsdestotrotz fanden wir Staffel 2 von Jack Ryan storytechnisch nicht ganz auf einem so hohen Niveau wie Staffel 1. Das hat weniger mit dem allgemeinen Setting zu tun, als mit den Diskussionen und Themen, die die Serie anreißt.

Konnte die Handlung im Groben uns eigentlich überzeugen und uns ein neues und spannendes Setting präsentieren, fanden wir in Bezug auf die genannten Diskussionen jedoch weitreichende Kritikpunkte. Was wir bei Staffel 1 besonders gut fanden, war die thematische Auseinandersetzung mit Terrorismus und dem Gedanken von Gut, Böse und Moral.

Auch interessant: Carnival Row Kritik – Wie gut ist das neue Fantasy Serien Epos?

Hier konnte Staffel 2 leider nicht ganz so gut glänzen und hätte eine kritischere Auseinandersetzung gut vertragen. Nicht nur einmal wurde die USA als großer Held gefeiert, was doch weitaus patriotischer aussah als noch in Staffel 1. Auch die Behandlung von Korruption und ein wirtschaftlich stark beschädigtes Land wie Venezuela hätte doch ein wenig mehr Wertschätzung verdient. So wurden zwar interessante Diskussionen angerissen, aber wirklich ins Detail ist man mit ihnen nicht gegangen. Wie überhaupt ein Ressourcen-reiches Land wie dieses in Südamerika derart von Korruption und Gewalt durchwachsen ist, hätte man mit Sicherheit etwas substanzieller besprechen können.

Tom Clancy’s Jack Ryan S2_19©2019 Amazon.com Inc, Jennifer Clasen
Tom Clancy’s Jack Ryan S2_19©2019 Amazon.com Inc, Jennifer Clasen

In Sachen Schauspieler konnten unsere Protagonisten, gespielt von John Krasinski und Wendell Pierce, wieder punkten und zeigten uns einmal mehr, dass beide in Actionserien ganz gut funktionieren. Doch auch Michael Kelly („House of Cards„), der den CIA Station Chief in Venezuela spielt und unsere Antagonisten Jordi Mollà („Presidente Reyes“) und Tom Wlashiha („Max Schenkel“) haben ihre Sache ziemlich gut gemacht.

Es gab jedoch in Staffel 2 von Jack Ryan ein paar Kritikpunkte, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Es gibt bestimmt einige unter euch, die aktuelle Serien lieber in Originalvertonung als in der deutschen Synchronfassung anschauen. Immer mal wieder trifft man dann auf deutsche Charaktere, die ein übles, grottiges Deutsch in der OV an den Tag legen. Hier hatte Amazon’s Jack Ryan jedoch volle Arbeit geleistet, und gleich deutsche Schauspieler für deutsche Charaktere ausgewählt. Warum sich dann allerdings ein deutscher Vater mit seiner deutschen Tochter auf Englisch unterhält ist uns immer noch ein Rätsel. Hier hätte man mit Sicherheit ein wenig mehr auf die Details achten können, vor allem in einer Zeit, in der Serien zeitgleich in vielen verschiedenen Ländern starten und viele Zuschauer die Originalvertonung bevorzugen.

Selbstverständlich ist das hier Erbsen zählen auf dem höchsten und penibelsten Niveau. Da allerdings Staffel 1 eine derart hohe Messlatte mitbrachte, hätte man sich bei einer zweiten Staffel etwas mehr ins Zeug legen müssen.

Auch interessant: Watchmen Kritik – Lindelofs Version der Wächter als Serie für HBO

Fazit der Tom Clancy’s Jack Ryan Staffel 2 Kritik:

Eine zweite Staffel egal welcher Serie hat es immer schwer zu bestehen. Obwohl wir hier und dort ein paar kleine Makel feststellen konnten, und die neue Jack Ryan Staffel nicht gänzlich an den Erfolg der ersten Staffel heranreichen konnte, waren wir immer noch sehr angetan von der Actionserie. Wir vergeben daher 3,5 von 5 Sterne in unserer Jack Ryan Kritik und hoffen, dass eine mögliche 3. Staffel wieder das Ruder herum reißen kann.

Tom Clancy’s Jack Ryan Staffel 2 Trailer

Fakten

  • Besetzung: John Krasinski, Jordi Mollá, Francisco Denis, Cristina Umaña, John Hoogenakker, Jovan Adepoand, Michael Kelly Wlaschiha
  • Produzenten: Andrew Form, Brad Fuller, Michael Bay, John Krasinski, Allyson Seeger, Carlton Cuse, Graham Roland,
  • Genre: Action, Politthriller
  • Produktionsland: USA
  • Erscheinungsjahr: 01.11.2019
  • Länge: 60 Minuten 
  • Episoden: 8
  • Network: Amazon Prime Video
Tom Clancy's Jack Ryan Staffel 2

Du würdest uns gerne unterstützen, dann werde doch CitizenZ+ Mitglied. Als kleines Dankeschön, bekommst du CitizenZ werbefrei! Mehr erfahren

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Top Artikel